Home

ZHV-Cupfinals mit Horgner Beteiligung

Kommendes Wochenende stehen gleich 3 Teams der Spielgemeinschaften Horgen/Wädenswil und der SG Zürichsee am FINAL4-Wochendene im Einsatz.

Im Halbinfale stehen am Samstag folgende Teams:

16.00 Uhr die Herren der SG Horgen/Wädenswil Talents (2. Liga) gegen den TV Unterstrass im Einsatz (Finale Sonntag 19.30 Uhr!)

18.00 Uhr die Damen der SG Zürisee (2. Liga) gegen die SG Unterstrass/Rümlang (Finale Sonntag 17.30 Uhr)

Am Sonntag bereits im Finale stehen die Juniorinnen der SG Zürisee (FU16 Inter) um 13.30 Uhr gegen die Mädchen des TV Unterstrass.

Wir hoffen, dass möglichst viele Zuschauer unsere SpielerInnen unterstützen. HOPP SG, HOPP SG, HOPP SG!

 

Alle Spiele finden in der neuen Sporthalle Blumenfeld in Zürich-Affoltern statt.

 

 

Vorschau SG Horgen - TV Endingen

Zu Gast beim Leader

IMG 2612Die SG Horgen reist am Sonntag nach Siggenthal und wird dort vom Tabellenführer Endingen empfangen. Über die Favoritenrolle muss somit nicht diskutiert werden. Endingen hat bereits 20 Punkte mehr auf dem Konto als die Gäste und dem Aufstieg scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Das Hinspiel in Horgen ging deutlich mit 24:33 an die damalige Gastmannschaft. Die Aargauer haben bisher in der Meisterschaft 684 Tore geschossen, das macht einen Schnitt von 32,57 Treffern pro Spiel, womit sie auch in dieser Statistik unangefochten zuoberst stehen. Auch Horgen mit einem Schnitt von 28,57 Toren pro Spiel gehört zu den Top 5 in dieser Rangliste, es sollte demnach ein offensiv geprägtes Spiel werden. Die Zürcher haben nichts zu verlieren, können also frei auf agieren und mit Freude und Kampgeist versuchen den Gegner zu überraschen. Das Heimteam wird sich aber keine Blösse geben wollen und auch wenn sie bereits fünf Punkte Vorsprung auf das zweitplatzierte Stäfa haben, ist in den verbleibenden fünf Partien noch alles möglich. Die Voraussetzungen für ein attraktives Handballspiel sind somit gegeben und die Zuschauer werden wohl auf ihre Kosten kommen.

NLB;26.03.2017; 16:00 Uhr; TV Endingen - SG Horgen; Siggenthal Station Go Easy 1

PA

 

Seederby geht mit 37:32 an Stäfa

Stäfa geht nach hartem Kampf als verdienter Sieger vom Platz. Doch ganz so klar wie das Resultat es vermuten lässt war es nicht. Horgen lag anfangs in Führung, erst eine Schwächephase ab der 12. – 20. Minute erlaubte es den Gästen von 12:12 auf 12:18 davon zu ziehen. Die Moral des Heimteams war aber noch nicht gebrochen, spätestens nach dem Anschlusstreffer von Pocz-Nagy (insgesamt acht Treffer) in der 39. Minute zum 25:26 war das Spiel wieder offen. Die grössere Routine und Abgeklärtheit der Stäfner entschieden schlussendlich das Spiel zu Ihren Gunsten da Sie am Ende noch einmal zusetzen konnten.

Weiterlesen ...
 

Gabriele Rosano - im Zürisee Zeitungs-Interview

3333333

AUF EIN GINGER ALE MIT GABRIELE ROSANO, SG HORGEN, HANDBALL

«Sushi-Preise sind gerechtfertigt»

Obwohl er italienische Wurzeln hat, schätzt Gabriele Rosano die asiatische Küche. Der bald 28-jährige Kreisläufer der SG Horgen bezeichnet sich als sehr loyal. Pünktlichkeit gehört jedoch nicht zu seinen Stärken.

Sie haben ein Ginger Ale bestellt. Was mögen Sie daran?

Gabriele Rosano: Den Ingwergeschmack. Früher konsumierte ich viele Süssgetränke wie Fanta oder Sprite. Dann schwor ich auf Wasser. Inzwischen gönne ich mir – wenns wärmer ist – gerne ein Ginger Ale; im Winter trinke ich oft Ingwertee.

Weiterlesen ...
 

Vorschau SG Horgen - Lakers Stäfa

Derby in Wädenswil

NLB; 18.03.2017; 19:15 Uhr; SG Horgen – Lakers Stäfa; Wädenswil Glärnisch

IMG 3071Dem Titel nach erwartet man nun das Spiel Wädenswil – Horgen. Das kommt auch noch, aber diesen Samstag trägt die SG Horgen ihr Heimspiel in der Glärnisch-Halle in Wädenswil aus, dies weil die Waldegg leider besetzt ist und kein geeignetes Ausweichdatum gefunden wurde. Empfangen werden die Lakers Stäfa, welche hinter Leader Endingen auf Rang zwei steht. Das Hinspiel in Stäfa war eine klare Sache, die Aufstiegsaspiranten von der Goldküste liessen den Horgnern keine Chance und gewannen mit 36:24. Die Rollen sind verteilt, Stäfa ist klarer Favorit. Aber, es handelt sich um ein Derby, diese Spiele haben andere Regeln. Für die SG Horgen wäre ein positives Resultat ein riesen Erfolg. An der Motivation wird es auf beiden Seiten nicht liegen, schliesslich ist es das Seederby mit langer Tradition und die Spieler wollen den Zuschauern ein Spektakel bieten!

 

PA

 

Schülerturnier 2017 (1. bis 4. Klasse)

Über 300 Kinder nahmen an den beiden letzten Wochenenden am Schülerturnier Horgen teil. Der Anlass war dank der perfekten Organisation durch Sonja Trachsel, Tiziana Borghesi, Bente Köstinger und Christine Haudenschild ein voller Erfolg. Es grenzt fast an ein Wunder, dass bei diesen vielen Teilnehmern und Spielen keine nennenswerten Verletzungen oder sonstige Probleme entstanden sind. Hier gilt auch ein besonderer Dank an allen Helfern, Schiedsrichter, dem Stübli-Team und natürlich dem OK. Der HC Horgen freut sich bereits aufs nächste Jahr.

Hier die Ranglisten des zweiten Turnierwochenendes:

Weiterlesen ...
 

Spielbericht MU19 Inter SG Wädenswil/Horgen - HSG Limmattal

Wichtiger Sieg in extremis

Die MU19Inter der SG Wädenswil/Horgen traf sich an einem sonnigen und milden Samstagmittag zum Auswärtsspiel gegen die HSG Limmattal. Mit 3 guten Trainings unter der Woche und einem nahezu verletzungsfreien Kader wollte man nach 3 sieglosen Spielen und teilweise dürftigen Leistungen wieder auf die Siegerstrasse zurückkehren. Der Gegner war vom Namen her nicht unbekannt, stellte aber die HSG diese Saison ein Team aus mehreren Stammvereinen zusammen. Siggenthal, Baden, Lägern/Wettingen und Dietikon-Urdorf bilden die Basisvereine dieses Teams. Man wusste also nicht so recht, was für ein Gegner im Endeffekt auf uns wartete.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht SG Horgen - SG GS/Kaetten Espoirs Schaffhausen

Schützenfest in Schaffhausen

IMG 6012Horgen verliert in Schaffhausen gegen das Fanionteam der Kadetten mit 41:39. Nach der ersten Halbzeit führte man noch, konnte aber die Defensive in Halbzeit zwei nicht verbessern. Schaffhausen nutzte die Schwächen in der Abwehr aus und holte sich die zwei Punkte.

Das Positive zuerst: Horgen gelang es im Angriff viel Druck aufzubauen und herrliche Treffer zu erzielen. Vor allem die Achse zwischen Rückraum und Kreisläufer funktionierte hervorragend und zusammen erzielte man 33 der 38 Treffer. Aber auch die Flügelspieler hatten starke Chancenauswertungen. Gretler kam nach seiner Verletzung zurück und erzielte gleich drei Treffer aus drei Versuchen. In Halbzeit eins gelang es den Gästen, das Heimteam immer auf zwei, drei Tore Abstand zu halten. So führten sie mit 20:18 zur Halbzeit.

Weiterlesen ...
 

Vorschau SG Horgen - SG GS/Kadetten Espours SH

Mit breiter Brust nach Schaffhausen

NLB; 11.03.2017; 14:00 Uhr; SG GS/Kadetten Espoirs SH - SG Horgen; Schaffhausen BBC Arena B

IMG 6000Nach dem fast schon geschichtsträchtigen Sieg vergangene Woche im Heimspiel gegen Möhlin, tritt die SG Horgen nun die Reise nach Schaffhausen an. Mit der SG GS/Kadetten Espoirs SH trifft man auf das Fanionteam des Leaders der NLA Kadetten Schaffhausen. Die Gastgeber haben fünf Punkte mehr auf dem Konto als Horgen, das Hinspiel endete mit 27:27 Unentschieden. Im letzten Spiel der Schaffhauser setzte es eine knappe Niederlage in Altdorf ab. Horgen also mit dem kleinen psychischen Vorteil. Die Mannschaften werden sich auf Augenhöhe begegnen. Bei den Schaffhausern ist auch immer entscheidend, welche Spieler auflaufen. Bereits 27 verschiedene Spieler haben in dieser Saison für die fünftplatzierten Kadetten gespielt – Ligarekord! (Horgen steht in dieser Statistik auf Rang drei mit 24 eingesetzten Spielern). Wenn Horgen es gelingt, dort anzusetzen, wo sie im letzten Spiel aufgehört haben, dann stehen die Chancen für einen Punktgewinn gut.

PA

 

Schülterturnier 2017: Resultate 5. & 6. Klasse,

Am vergangenen Wochenende fand der erste Teil des Horgner Schülterhandballturniers der Kategorien 5. und 6. Klasse statt. Untenstehend die Resultate.

Der Handball Club Horgen gratuliert den Gewinnern ganz herzlich und möchte sich bei allen anderen für die Teilnahme bedanken.

Ein spezieller Dank gilt dem ganzen Schüeli-OK, namentlich Tiziana Borghesi, Christine Haudenschild, Bente Köstinger und Sonja Trachsel. Toll, was diese Powerfrauen auf die Beine gestellt haben. Tausend Dank.

Rangliste 5 Klasse 2017  Rangliste 6 Klase 2017 
 

Seite 1 von 56

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

Adidas

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee