Home

Erfolgreiches Wochenende für unsere Junioren & Juniorinnen!

Am letzten Wochenende fanden diverse Entscheidungsspiele um den Aufstieg in die Intermeisterschaft in der zweiten Saisonhälfte statt. Fazit = 100% Erfolgreich! Bravo!

 

U19 WhatsApp Image 2016 12 17 at 22.43.19  U17 S72 1558  FU14Aufstiegsspiele6von111  FU16Aufstiegsspiele8von111 

FU14: SG Zürisee vs. HSG Wasserschloss 36:20 = Aufstieg in die Interklasse

FU16: SG Zürisee 1 vs. TV Appenzell 29:27 = Aufstieg in die Interklasse

MU19: SG Wädenswil/Horgen vs, TV Appenzell 22:20 = Aufstieg in die Interklasse

MU17: SG Horgen/Wädenswil vs. HSC Kreuzlingen (letztes Saisonspiel) 34:29 = Qualifikation für die Elite-Aufstiegsrunde

MU13 Rookies: Haben sich schon länger souverän und ungeschlagen für die Interklasse qualifiziert!

 

Wir sind stolz auf unsere Jungs und Mädels! Die seriöse und regelmässige Arbeit in der Halle trägt Früchte und macht es (theoretisch!) möglich, dass wir nächste Saison auf allen Junioren-Stufen in der höchsten Spielklasse spielen können. Wir danken allen Eltern und Fans für die grossartige Unterstützung in diesem Jahr und freuen uns auf selbige im 2017.

Matchberichte, siehe unten.

 

 

Die MU19 der SG Wädenswil/Horgen steigt nach grosser Willensleistung verdient wieder ins Inter auf

Bereits nach wenigen Spielminuten war klar, dieses Spiel wird über den Kampf und nicht das handballerische Können entschieden. Die Startphase der SG Wädenswil/Horgen war geprägt von einer unglaublichen Nervosität. Jedem Spieler war bewusst, was an diesem Tag auf dem Spiel stand und das konnte man auf dem Feld nicht verbergen.
Man will die Rückrunde unbedingt im Inter bestreiten, ohne Wenn und Aber!

Die Defensivleistung der SG war über weite Strecken sehr solid und man war bestens auf die zweikampfstarken Rückraumschützen des TV Appenzells vorbereitet. Lediglich die beiden sehr treffsicheren Flügelspieler stellten die SG immer wieder vor Probleme. Die Angriffsleistung war während des ganzen Spiels nicht das Gelbe vom Ei. Es wurden viele Chancen leichtfertig vergeben und auch die etwas eigenartige Schrittauslegung des Schiedsrichters verunsicherte vor allem die Leistungsträger, welche heute weit unter ihren offensiven Möglichkeiten blieben. Mit einer äusserst knappen Pausenführung von 11:10 ging man schliesslich in die Kabine. Dem Team war spätestens jetzt bewusst, dass man nun offensiv einen Gang zulegen musste. Mit Beginn der zweiten Hälfte tat man genau dies. Wenig überraschend folgte die beste Phase des Teams an diesem Abend. In der Verteidigung agierte man weiter sehr konzentriert und auch im Angriff konnte man nun endlich die Appenzeller richtig fordern. Als beim Spielstand von 18:14 das Gästetimeout kam, setzte man auf Appenzeller Seite häufig den siebten Feldspieler und eine etwas offenere Deckung ein. Das trug dann nach einiger Zeit auch Früchte und dank diversen sehr fragwürdigen 2 Minuten Strafen in der Schlussphase wurde das Spiel doch nochmals deutlich spannender als sich das Trainer Stephan Nelius gewünscht hätte. Mit dem eigenen Timeout 2 Minuten vor Schluss wusste man, dass man das Spiel mit nur einem weiteren Tor entscheiden könnte. Da die SG in dieser Phase aber zu hektisch agierte, wurde es auch dank gegnerischer Manndeckung nochmals bis zum 21:20 äusserst brenzlig. Mit seinem persönlichen 10. Treffer machte dann aber der „Man of the Match“, Oliver Koller, den Deckel drauf. Danach kannte man kein Halten mehr und die Erleichterung war riesig.
Die SG hat sich diesen Sieg redlich erkämpft und schlussendlich auch absolut verdient gewonnen. Besonders lobenswert an diesem Abend war die tolle Defensivleistung und die individuelle Leistung der eingewechselten Spieler, welche sofort in die Bresche der unglücklich agierenden Leistungsträger gesprungen sind. Einen speziellen Dank gilt besonders den Fans, Familien und Freunden, die uns lautstark während des gesamten Spiels unterstützt haben.

 

Mehr Fotos findest du hier: https://www.facebook.com/hchorgen/photos/pb.162394677123595.-2207520000.1482147331./1476766342353082/?type=3&theater


Stephan Nelius

 

SG Zürisee FU14 1 : HSG Wasserschloss 36 : 20 (20 : 9)


SG Zürisee überrumpelte die Gegnerinnen gleich zu Beginn mit einem schönen Tor. Es zeigte sich schnell, dass Wasserschloss vor allem 3 gefährliche Spielerinnen hatte. Die phasenweise Manndeckung zeigte Wirkung. Die Verteidigung besserte sich insgesamt, darf mit Blick auf die zukünftigen Inter-Gegnerinnen jedoch noch konsequenter umgesetzt werden.
Die Pause tat dem Heimteam nicht besonders gut. Es dauerte einen Moment, bis die SG-Zürisee-Mädchen wieder in ihr Spiel zurück fanden. Ein paar Veränderungen in der Aufstellung brachten neue Inputs und die um 3 Tore geschrumpfte Differenz wuchs wieder an. In der Folge sahen die mitfiebernden Zuschauenden schön gelaufene Angriffe, herrliche Pässe und ein tolles Zusammenspiel. Fazit: Das spielerisch klar breiter abgestützte Team SG Zürisee gewinnt und qualifiziert sich verdient für die Inter-Halbsaison!

 

SG Zürisee FU16 1 : TV Appenzell 29 : 27 (15 : 13)


Auch im anschliessenden Spiel überrumpelte die SG Zürisee die Gegnerinnen gleich zu Beginn mit einem schönen Tor. Doch dann zeichnete es sich rasch ab, dass dieser Match eine Entscheidung zwischen fast gleichwertig starken Gegnerinnen bringen würde. TV Appenzell legte vor, doch in kürzester Zeit machte die SG Zürisee einen 5 Tore Rückstand wett. Die Manndeckung der beiden herausragendsten Spielerinnen auf beiden Seiten war logische Konsequenz und veränderte die Spieldynamik. Beide Torfrauen spielten stark auf.
Das Heimteam-Timeout in der 15. Minute der 2. Halbzeit zeigte endlich Wirkung und die SG Zürisee glich zum 20 : 20 aus. Nach je einer Zweiminutenstrafe auf beiden Seiten legten die Blauen zum 26 : 25 vor. Spannung pur kennzeichnete die Schlussphase. Ein Heimpenalty sowie ein herrlicher Gegenstoss in der 58. Minute bewirkte das 28 : 26. Das Schlussresultat lautetet 29 : 27 . Fazit: Trotz äusserst würdigem Gegner gewinnt die SG Zürisee den erbitterten Entscheidungskampf und qualifiziert sich verdient für die Inter-Halbsaison!

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee