Home

Grossfeld Cup Final 2017 in Horgen

Nächstes Wochenende findet in Horgen das Finalturnier um den Grossfeld Cup 2017 in Horgen statt. Mit dasbei ist als Organisator das Heimteam des HC Horgen, sowie die mit viel Prominenz und Erfahrung besetzten Teams von Grasshoppers Zürich, Pfadi Winterthur und dem TV Zofingen. Die ersten Spiele beginnen um 10.00 Uhr voraussichtlich auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage Waldegg (abhängig vom Wetter). Für leibliche Wohlbefinden ist gesorgt, viele Zuschauer erwünscht.

Spielplan

Hier der offizielle Bericht des SHV:

 

Vorbericht Grossfeldcup Final in Horgen

Am Sonntag, 2. Juli findet in Horgen das Highlight des diesjährigen Grossfeldcup statt! Es kommt zum Finalturnier, der Sieger ist der neue Schweizer Meister. Im Rahmen des 50-jährigen Bestehen des HC Horgen findet der Anlass statt. Im Spielsystem jeder gegen Jeden wird der Nachfolger des BSV Borba Luzern gesucht, die zuletzt dreimal den Titel gewonnen haben und dieses Jahr auf eine Teilnahme verzichteten. Wir stellen hier die Teilnehmer kurz vor:

HC Horgen = Der Verein ist als Organisator für das Finalturnier gesetzt. Die Truppe um den ehemaligen Nationalspieler Beat Rellstab will natürlich den Heimvorteil nutzen. Nach mehreren Jahren sind die Zürcher wieder am Grossfeldcup dabei und wollen den Titel nach 2005 und 2010 wieder gewinnen.

Grasshoppers Amicitia Zürich = Die Truppe aus der grössten Schweizer Stadt hat sich zu spät für den Grossfeldcup angemeldet, wurde dann aber dennoch mit offenen Armen empfangen. Die Vorrunde bestritten Sie im Rahmen der Kalypso Partners Grossfeldtrophy in Winterthur. Mit vielen NLA Cracks trat die Truppe an und es gab 4 Siege gegen Pfadi Winterthur FIVE, Seen Tigers Winterthur, Yellow Winterthur und den HC Bruggen. GC war der erste Gewinner des Grossfeldcup (1946). Jetzt, 71 Jahre später und nach zuletzt 2004 soll der Titel wieder gewonnen werden

SG Yellow/Pfadi/U19 Winterthur = Die junge Truppe mit Durchschnittsjahrgang 1999 hat sich in extremis für das Finalturnier qualifiziert. Sie sind das einzige Team, welches schon letztes Jahr am Finallturnier teilnahm. Wie 2016 gewannen sie die zweite Vorrunde in Winterthur. Nach einem knappen Sieg gegen Effretikon, verloren sie gegen Andelfingen. Dann schlugen sie Rüti-Rapperswil-Jona klar und im letzten Spiel gegen Appenzell musste ein Sieg mit drei Toren Unterschied her. Nach einem Halbzeitrückstand drehten sie auf und holten punktgleich mit Andelfingen und Appenzell den Turniersieg dennoch. Sie konnten den Grossfeldcup noch nie gewinnen

TV Zofingen = Auch der TV Zofingen konnte den Heimvorteil nutzen. Die Aargauer haben sich nach 2-Jähriger Absenz eindrucksvoll zurückgemeldet. Sie besiegten in der Vorrunde Magden/Möhlin, Sursee plus und die SG Seetal. Nur im Startspiel gegen den letztjährigen Finalturnierteilnehmer Lägern Wettingen gaben sie einen Punkt ab. Die Zofinger heben vor der Borba Luzern Ära zweimal den Titel geholt (2012 & 2013). Nun snd sie heiss und wollen erneut den Grossfeldcup gewinnen

Viel Brisanz und gute Spiele sind also zu ertwarten! Das GFC-OK freut sich, dass die etwas angestaubte Sportart in diesem Jahr einen Umbruch erlebt und sich viele junge Handballerund auch Frauen dafür interessieren.

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee