Spielbericht HCH 1 - SG Pfadi Youngsters' Kloten HB

Horgner Meisterleistung

Die Horgen steigerten sich, angeführt von Spielmacher Sepp Schwander am Gegner und Raphael Guitton glänzte mit 11 Treffern ohne einen Fehlversuch vom Kreis und das gegen Pfadis Torhüter Simon Kindle.

Beim Einlaufen der Spieler in der Rüebisbachhalle in Kloten trauten die Horgner ihren Augen kaum, beim Gegner, der SG Pfadi Joungster’Kloten HB, betraten gleich vier Spieler des SHL Partnerclubs Pfadi Winterthur, zusätzlich verstärkt mit ex. Nationalspieler Severin Brüngger, das Spielfeld. Mit Meier, Maros und Jud, den beiden Nachwuchstalenten der Handball-Nationalmannschaft, stand gleich der halbe Pfadi Rückraum auf dem Platz.

Unter diesen Umständen nicht von einer Verfälschung der Liga zu reden, wäre fast anmassend, solche Kraftakte schaden dem Handball mehr als sie ihm nützen. Was so etwas bewirkt mussten kürzlich die Romanshorner erfahren bei Ihrer Niederlage mit 46:24 erzielten Jud und Co deren 36 Treffer. Bezeichnender Weise waren auch heute Jud mit 10, Meier mit 6 und Maros mit 3 Treffern die einzigen Torschützen des Gastgebers während sich bei Horgen gleich 10 Spieler in die Skorerliste eintragen durften.

Das Spiel hatte kaum begonnen so schlugen bereits zwei Bälle von Maros im Kasten von Javet ein. Aber die Gäste blieben dran, mit Tempogegenstössen, herrlichen Kreisanspielen und Treffern aus dem Rückraum blieb die Begegnung spannend und ausgeglichen. Das Niveau entsprach grösstenteils einer Nationalliga B Begegnung und es waren die Gäste die zulegten und dann auch verdient mit 12:11 als Führende die Seiten wechselten.

Dem fulminanten Start in die zweite Spielhälfte konnte nur noch Jud entgegenhalten, aber auch er musste zusehen, wie sich die Seebuben bis zur 43. Minute auf 20:15 absetzten. Immer wieder war es Guitton, heute bester Akteur auf dem Platz, der aus elf Würfen vom Kreis auch deren elf Treffer erzielte. Die Begegnung war noch nicht entschieden als sich in der 52. Minute die Gemüter erhitzten. Geisser erhielt eine direkte rote Karte für sein überhartes Einsteigen gegen Christian Gantner, die Horgner gerieten kurz aus dem Konzept und Jud brachte sein Team mit dem neunten persönlichen Treffer wieder auf drei Tore heran. Die beiden Verantwortlichen auf der Horgner Bank reagierten ausgezeichnet, zogen ihre zweite Auszeit ein und stellten Ihr Team nochmal neu auf die verbleibenden sechs Minuten ein. Was dann folgte war eine Glanztat von Hüter Javet im Horgner Kasten. Er entschärfte Juds Strafwurf, dieser zeigte Nerven, was folgte war eine Zeitstrafe, worauf er die letzte verbleibende Spielzeit von der Bank zusehen musste wie seinem Team die Felle davon schwammen.  

Horgens freudenstrahlender Trainer Alex Milosevic zum Spiel:

Es war für uns eine Ehre das der Gegner solches Geschütz aufgefahren hat, meine Spieler baute dies aber eher auf als das es sie beängstigte, wir sind im Training stetig dabei unsere Fehlerquote zu verbessern und sind heute bereits so weit unser Spiel auch gegen starke Gegner durchzuziehen. Heute zeigten wir sicher die bis anhin beste Saisonleistung, wir sind aber immer noch im Aufbau und noch läuft nicht alles wie geplant. Bis Saisonende bleibt ja noch genügend Zeit. Nüchtern gesehen ist es aber nur ein Sieg, zugegebenermassen ein sehr schöner, des Tabellenzweiten gegen den Tabellenletzten der Liga!

 

1.Liga Gruppe 1 : SG Pfadi Youngsters’Kloten HB – HC Horgen   19:25 (11:12)

Rüebisbach Halle Kloten: 150 Zuschauer SR: Frei / Riazi

Torfolge: 3:3, 7:7, 10:10, 11:12, 12:15, 14:15, 15:19, 16:21, 19:22,19:25.

Strafen: Kloten 7 + direkt rot Geissler 52‘‘ / Horgen 1

Bemerkungen: Horgen ohne Gürber, Niedermann, Vukadin alle verletzt, Bürkli beruflich Abwesend. 51. Minute Javet hält 7 Meter von Jud. Kloten verstärkt mit SHL Spieler, Jud, Maros, Meier, Kindle. Auszeit: Kloten: 23.(8:8) Horgen: 25.(10:9)und 54.(19:22).

SG’Pfadi Youngsters’Kloten HB: Kindle 1-60, Stesser; Bellwald, Berger, Brüngger, Geissler,

Jud (10/2), Köller, Maros (3), Meier (6)

HC Horgen: Javet 1-60, Kasalo 1x7 Meter; Fongue (2), Gantner C.(1), Gantner S.(1), Guitton (11), Hilkinger (2), Kälin, Karlen (1), Nelius (1), Schwander (2), Stamenkovic , Walber (3P), Wallisch (1).

Hans Stapfer

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee