Spielbericht HCH 1 - HC Arbon

Horgen bleibt auf Kurs und schlägt Auswärts Arbon mit 26:21

 

Mit dem klaren Sieg über Arbon(26:21) und der ersten Niederlage von Pfader Neuhausen kann Horgen zumindest nach Punkten zum Leader aufschliessen. Die Pfader haben allerdings noch ein Spiel weniger und bleiben damit auf Rang 1. Einziger Wermutstropfen für Horgen ist der Ausfall von Stammspieler und Leistungsträger Thierry Fongue der in der 13. Spielminute mit Verdacht auf Bänderriss am linken Fuss vom Platz musste.

Die Gäste erwischten klar den besseren Start und legten bis zur 12. Minute auf 7:2 vor. Als sich kurz darauf Thierry Fongue bei einem Sprungwurf aus dem Rückraum, bei der Landung, die Bänder am Fuss lädierte, riss auch bei Horgen kurz der Faden. Trotz der vielen Strafen die sich die Gastgeber zuzogen, deren fünf in Spielhälfte Eins, kamen sie immer besser in Fahrt.

In der 17. Minute verkürzte der heute treffsicherste Arboner, Sebastian Egger, aus dem Rückraum mit einem Schlenzer auf 6:8. Näher als auf zwei Treffer liessen die Horgner ihren heutigen Gegner aber nicht aufschliessen, sie bauten den Vorsprung bis zur Pause sogar wieder aus.

Auch nach dem Seitenwechsel bestimmten die Gäste das Spiel und es waren noch keine zehn Minuten vergangen, als Adrian Karlen zum 21:14 einschoss und der Abstand damit auf sieben Tore angewachsen war. Arbon hatte schlicht weg nicht die Mittel seinem heutigen Gegner Paroli zu bieten oder sogar das Spiel noch zu wenden.

Horgen verpasste dabei seinerseits noch weiter weg zu ziehen, zu oft scheiterten die Akteure am neu in Hälfte zwei eingewechselten Hüter Rumpler zwischen den Arboner Pfosten. Das Spiel flachte dabei immer mehr ab und Horgen begnügte sich damit sein Polster zu verwalten.

Sieben Spiele infolge ungeschlagen, mit 19 Punkten zu Leader Pfader Neuhausen aufgeschlossen, auf Platz zwei rangiert, das ist der eindrückliche Leistungsnachweis des Horgner Teams, welches die Erwartungen der grössten Optimisten damit mehr als übertroffen hat. Nach der Weihnachts- und Nationalmannschaftspause geht die Meisterschaft am 8.Februar 2014 (Spiel vom 25.Januar wurde verschoben) weiter. Die Vorzeichen werden dann aber anders sein, Horgen wird vom Aussenseiter zum Gejagten werden und mit der neuen Situation erst mal klar kommen müssen.

    

1.Liga Gruppe 1 : HC Arbon - HC Horgen 21:26 (11:15)

Sporthalle Stacherholz Arbon:  100 Zuschauer SR: Haldemann / Kuzan.

Torfolge: 0:3, 2:7, 7:9, 9:11, 11:15, 12:18, 23:16, 25:19, 26:21.

Strafen: Arbon 7, Horgen 0.

Bemerkungen: 20. Minute,Rumpler hält Strafwurf von Walber. 12. Minute verletzungsbedingter Ausfall von Fongue. Horgen ohne Niedermann, Gantner Ch, Kählin, Vukadin. Arbon ohne, Fröhlich, Neuenschwander, Strässle.

Auszeit: Horgen, 21 Min. Stand von 12:9 / Arbon 29. Minute Stand 11:15.

HC Arbon: Höhener1-30,Rumpler 20. für 7 Meter, 30.-60; Chopard (6/2), Da Ros, Egger (6),

Egloff, Hädener (1), Midea, Schärer (3), Simon (1), Stacher (2), Westhues, Zülle (2).

Horgen bleibt auf Kurs und schlägt Auswärts Arbon mit 26:21

 

Mit dem klaren Sieg über Arbon(26:21) und der ersten Niederlage von Pfader Neuhausen kann Horgen zumindest nach Punkten zum Leader aufschliessen. Die Pfader haben allerdings noch ein Spiel weniger und bleiben damit auf Rang 1. Einziger Wermutstropfen für Horgen ist der Ausfall von Stammspieler und Leistungsträger Thierry Fongue der in der 13. Spielminute mit Verdacht auf Bänderriss am linken Fuss vom Platz musste.

Die Gäste erwischten klar den besseren Start und legten bis zur 12. Minute auf 7:2 vor. Als sich kurz darauf Thierry Fongue bei einem Sprungwurf aus dem Rückraum, bei der Landung, die Bänder am Fuss lädierte, riss auch bei Horgen kurz der Faden. Trotz der vielen Strafen die sich die Gastgeber zuzogen, deren fünf in Spielhälfte Eins, kamen sie immer besser in Fahrt.

In der 17. Minute verkürzte der heute treffsicherste Arboner, Sebastian Egger, aus dem Rückraum mit einem Schlenzer auf 6:8. Näher als auf zwei Treffer liessen die Horgner ihren heutigen Gegner aber nicht aufschliessen, sie bauten den Vorsprung bis zur Pause sogar wieder aus.

Auch nach dem Seitenwechsel bestimmten die Gäste das Spiel und es waren noch keine zehn Minuten vergangen, als Adrian Karlen zum 21:14 einschoss und der Abstand damit auf sieben Tore angewachsen war. Arbon hatte schlicht weg nicht die Mittel seinem heutigen Gegner Paroli zu bieten oder sogar das Spiel noch zu wenden.

Horgen verpasste dabei seinerseits noch weiter weg zu ziehen, zu oft scheiterten die Akteure am neu in Hälfte zwei eingewechselten Hüter Rumpler zwischen den Arboner Pfosten. Das Spiel flachte dabei immer mehr ab und Horgen begnügte sich damit sein Polster zu verwalten.

Sieben Spiele infolge ungeschlagen, mit 19 Punkten zu Leader Pfader Neuhausen aufgeschlossen, auf Platz zwei rangiert, das ist der eindrückliche Leistungsnachweis des Horgner Teams, welches die Erwartungen der grössten Optimisten damit mehr als übertroffen hat. Nach der Weihnachts- und Nationalmannschaftspause geht die Meisterschaft am 8.Februar 2014 (Spiel vom 25.Januar wurde verschoben) weiter. Die Vorzeichen werden dann aber anders sein, Horgen wird vom Aussenseiter zum Gejagten werden und mit der neuen Situation erst mal klar kommen müssen.

    

1.Liga Gruppe 1 : HC Arbon - HC Horgen 21:26 (11:15)

Sporthalle Stacherholz Arbon:  100 Zuschauer SR: Haldemann / Kuzan.

Torfolge: 0:3, 2:7, 7:9, 9:11, 11:15, 12:18, 23:16, 25:19, 26:21.

Strafen: Arbon 7, Horgen 0.

Bemerkungen: 20. Minute,Rumpler hält Strafwurf von Walber. 12. Minute verletzungsbedingter Ausfall von Fongue. Horgen ohne Niedermann, Gantner Ch, Kählin, Vukadin. Arbon ohne, Fröhlich, Neuenschwander, Strässle.

Auszeit: Horgen, 21 Min. Stand von 12:9 / Arbon 29. Minute Stand 11:15.

HC Arbon: Höhener1-30,Rumpler 20. für 7 Meter, 30.-60; Chopard (6/2), Da Ros, Egger (6),

Egloff, Hädener (1), Midea, Schärer (3), Simon (1), Stacher (2), Westhues, Zülle (2).

HC Horgen: Kasalo 1-60, Javet ; Bürkli (3), Fongue (1), Gantner (2), Guitton (5), Hilkinger, Karlen (5), Nelius, Schwander (2), Stamenkovic, Walber (6/4), Wallisch (2).

 

 

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee