Spielbericht HCH 1 - SG Youngsters kloten Hb

Cannot find /Horgen-Kloten14 subfolder inside /home/hchorgen/public_html/hch/images/fotos/gallery/Horgen-Kloten14/ folder.
Admiror Gallery: 5.0.0
Server OS:LiteSpeed
Client OS:Unknown
PHP:7.1.11

Aufstiegsrunde auf sicher!

 

Mit dem klaren 33:21 Sieg vor 150 Zuschauern in der Waldegg sichert sich der HC Horgen die Teilnahme an der Aufstiegsrunde in die NLB.

 

Gegner und Schlusslicht der Tabelle, die SG Pfadi Youngsters Kloten Handball, steigt nach der Niederlage in die 2. Liga ab. In der Vorrunde noch mit fünf NLA-Stars von Pfadi Winterthur angetreten, waren die Gäste heute auf sich selber angewiesen. Ganz anders steht es dagegen beim Heimteam, hier gab die neueste Verstärkung, Linkshänder Reto Widmer, sein Debüt in der Waldegg mit einigen Kurzeinsätzen und zwei Treffern aus dem Rückraum. Auf der Verletztenliste steht damit kurz vor Beginn der Aufstiegsrunde nur noch Candido Walber.

Als Zielsetzung am heutigen Abend stellten die Betreuer Milosevic und Konkol nicht nur den Sieg sonder auch die Verbesserung der schwachen Chancenauswertung vom Wochenspiel gegen den HC Dietikon Urdorf.

Das klappte dann vor allem in der ersten Halbzeit hervorragend. Nachdem Vukadin sein Team in der zehnten Minute erstmals mit 6:5 in Führung schoss, rissen die Dämme der Gäste und als Schwander in der 16 Minute mit zweit Toren in Folge den Spielstand auf 12:5 ausbaute, war

die Begegnung entschieden. In Unterzahl agierend gelangen ausgerechnet jetzt den Youngsters aus Kloten zwei Treffer, doch das Aufbäumen war nur von kurzer Dauer. Wiederum Vukadin, heute mit Schwander treffsicherster Horgner, stellte mit dem schönsten Tor des Abends den Pausenstand zum 18:10 her. In Hälfte zwei wurde die Gangart der Gäste einiges härter und der in Hälfte eins ausgewechselte Hüter Strasser, jetzt wieder im Tor der Gäste, blühte plötzlich auf. Horgen liess sich verunsichern, auch von den beiden Schiedsrichtern, die die harte Gangart scheinbar tolerierten. Horgen konzentrierte sich dann auf Abstand halten und schaltete einen Gang runter. Was folgte war nur noch Pflichtübung, der Sieg war nicht in Gefahr und der zweiten Garde gelang es mit schönen Aktionen das Score sogar auf 33:21 ausbauen.

 

1.Liga Gruppe 1 : HC Horgen – SG Pfadi Youngsters Kloten Hb 33:21 (18:10)

Waldegghalle Horgen: 150 Zuschauer Schiedsrichter: Frei, Steimer. Torfolge: 2:3, 5:5, 12:5, 15:8, 18:10, 22:11, 24:14, 30:18, 33:21. Strafen: Horgen 2, SG Pfadi Youngsters Kloten Hb 4. Auszeit: Horgen 21. SG 11.

HC Horgen: Anderes 1-60, Javet 1x7 Meter; Bürkli (4), Fongue (4), Gantner S., Guitton (3), Gürber (3), Hilkinger, Karlen (1), Nelius, Schwander (9/3), Vukadin (6), Wallisch (1), Widmer (2).

SG Pfadi Youngsters Kloten Hb: Strasser1-12, 30-60, Craft; Bellwald, Berg (1), Geissler (6), Meier, Nussbaumer, Ott (5/2), Siegrist, Vogt (7), Wieser (2).

Bemerkungen: Bei Horgen fehlen Walber Verletzt, Stamenkovic Platzwunde und Kasalo Ferien.

Hans Stapfer

 

 

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee