Spielbericht HCH 1 - TV Steffisburg

Ein Spiel zum vergessen

Nach einem starken Beginn liess die SG Horgen immer mehr nach und verlor klar und deutlich mit 24:30. Die mangelnde Chancenauswertung vorne und die von Minute zu Minute schwächer werdende Abwehr waren die Hauptgründe. Horgen steht nach fünf Partien auf dem neunten Zwischenrang.


Dabei begann alles nach Plan, schnell führten die Gastgeber mit 5:1, hinten hielten sie dicht und vorne kam man ganz einfach zu Toren. Schnell nahm der Gästetrainer ein Time-Out, dieses zeigte Wirkung, die Steffisburger kamen immer näher ran und zur Pause stand die Partie ausgeglichen 13:13.

Zweite Hälfte ging gar nichts mehr
Es war zu hoffen, dass die zweiten 15 Minuten der ersten Hälfte die Horgner wachrütteln würden. Dies war nicht der Fall, es gelang nichts mehr, in der Defense war fast jeder Gästeschuss ein Treffer und in der Offensive leistete sich Horgen Fehlschuss an Fehlschuss. Die Statistik sagt alles, Horgen traf von 50 Versuchen gerade mal 24 Mal. Auch die Torhüter hatten nicht ihren besten Tag, gerade mal acht Paraden stehen den 30 Toren gegenüber. In ca. 11 Minuten Überzahl resultierte eine Bilanz von minus drei Toren. So kann man kein Spiel gewinnen, es war nicht so, dass Steffisburg irgendwie überlegen war, Horgen war einfach schlecht. Einzige Lichtblicke waren Karlen und Santoro mit je 100% Chancenauswertung(je zwei von zwei).

Nationalliga B: SG Horgen – TV Steffisburg 24:30 (13:13)
Wädenswil Glärnisch. 200 Zuschauer. SR Capoccia/Neumann. – Torfolge: 3:0, 5:1, 7:4, 9:8, 11:11, 13:13, 15:17, 18:21, 20:26, 22:28, 24:30. – Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Horgen, 6-mal 2 Minuten gegen Steffisburg.
Horgen: Anderes, Javet(22 – 37); Nann, Stebler, Rosano(2), Stamenkovic, Santoro(2), Schwander(8/2), Fongué(4/2), Siegenthaler, Karlen(2), Oberli(3), Vukadin(3)
Steffisburg: Badertscher, Gehrig(6), Glatthard(5), Gruber(1), Huwyler(1), Klenja, Krainer(7), Lutz, Mösching, Rubin(7), Simon(1), Sorgen, Weinekötter, Zwahlen(2)
Bemerkungen: Horgen verschiesst 2 Siebenmeter(Fongué und Schwander), Horgen kassiert zweimal eine Strafe wegen Reklamieren(Fongué und Konkol).

 

Pascal Ammann

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee