SG Horgen gewinnt Derby gegen Wädenswil

Im mit Spannung erwarteten Derby unterlag der HCW der SG Horgen klar mit 26:34 (14:18). Die Gäste wirkten entschlossener, gingen aggressiver zu Werke und stellten mit dem elffachen Torschützen Seitle den besten Spieler auf dem Feld.

Die Partie wurde bereits in der Startphase entschieden. Der HCW kassierte innert acht Minuten sechs Treffer, musst sich zweimal Zeitspiel notieren lassen und wirkte ein bisschen wie das Kaninchen vor der Schlange. Die SG Horgen spielte schnell, verteidigte hart und meist an der Grenze des Erlaubten. So kamen die Einheimischen, die auf Gürber, Kälin und Mächler verzichten mussten, nie ins Spiel und rannten dauernd einem Rückstand hinterher. Fünf Minuten vor der Pause hatten die Gastgeber ihre beste Phase, als sie von 8:15 bis auf 14:17 verkürzen konnten. Horgens Seitle sorgte mit seinem persönlichen neunten Treffer für das Pausenresultat von 14:18.

2. Hälfte: Wie gehabt

Der Start in Durchgang zwei gelang dem HCW mit zwei Fehlwürfen eher schlecht als recht. Horgen legte sofort nach und führte nach vierzig Spielminuten mit neun Längen (18:27). Die Gastgeber vergaben in dieser Phase viele Chancen und packten in der Defensive nicht mit letzter Konsequenz zu. Zehn Minuten vor Abpfiff lag die SG Horgen, in der Liga  als Farmteam von GC Amicitia geführt, mit zehn Längen vorne und die HCW-Fans mussten das Schlimmste befürchten. Ein Timeout von Trainer Herbst und das Durchwechseln aufseiten der Gäste erlaubten den Einheimischen noch bis auf 26:34 zu verkürzen.
Der HCW hat seine Haut so teuer wie möglich verkauft und aus seinen Möglichkeiten das Beste 
gemacht. Alles "Wenn und Aber" nützt nichts, die SG Horgen stellte am Samstag die stärkere Mannschaft und hat die zwei Punkte verdient gewonnen.

 

Glärnisch. 600 Zuschauer. SR: Brianza/Ryter. - Torfolge: 1:6, 8:15, 14:18(Pause), 18:27, 22:31, 26:34. - Strafen: 3x2 Minuten gegen Wädenswil, 7x2 Minuten gegen Horgen.
HC Wädenswil: Saner/Köchli; Bernhart(3), Biffiger, Bürkli(1), Ch. Gantner(3), D. Gantner, Sandro Gantner(3), Simon Gantner(8/4 Pen.), Stefan Gantner(3), Gerster(1), Hitz(1), Madsen(3), Schinzel.
SG Horgen: Anderes/Schubiger; Gretler(1), Grundböck(4), Karlen(1), Laszlo(1), Pospisil(2), Quni, Rosano(2), Santoro(5), Schild(5), Seitle(11/5 Pen.), Tanner(1), Wernli(1).
Bemerkungen: Wädenswil ohne Kälin, Schwarzenbach, Pascal Gantner (alle verletzt), Gürber (krank) und Mächler (gesperrt). 

 

Quelle: http://hcwaedenswil.ch/

IMG_8483.jpgIMG_8481_2.jpgIMG_8492.jpgIMG_8526.jpgIMG_8508.jpgIMG_8564.jpgIMG_8529.jpgIMG_8537.jpgIMG_8536.jpgIMG_8521.jpgIMG_8506.jpgIMG_8611.jpgIMG_8488.jpgIMG_8503.jpgIMG_8505.jpgIMG_8499.jpgIMG_8571.jpgIMG_8502.jpgIMG_8585.jpgIMG_8608.jpgIMG_8607.jpgIMG_8487.jpgIMG_8513.jpgIMG_8533.jpgIMG_8504.jpgIMG_8581.jpgIMG_8495.jpgIMG_8512.jpgIMG_8549.jpgIMG_8482.jpgIMG_8485.jpgIMG_8530.jpgIMG_8558.jpgIMG_8560.jpgIMG_8490.jpgIMG_8552.jpgIMG_8572.jpgIMG_8535.jpgIMG_8511.jpgIMG_8518.jpgIMG_8583.jpgIMG_8500.jpgIMG_8573.jpgIMG_8491.jpgIMG_8489.jpgIMG_8543.jpgIMG_8486.jpgIMG_8575.jpgIMG_8545.jpgIMG_8547.jpgIMG_8610.jpgIMG_8612.jpgIMG_8579.jpgIMG_8524.jpgIMG_8509.jpgIMG_8542.jpgIMG_8531.jpgIMG_8493.jpg

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee