Spielbericht SG Horgen - TV Steffisburg

Sonntagsspiel in Wädenswil – hat nicht funktioniert

Die SG Horgen verliert ihr Heimspiel mit 29:32. Die Gäste als Steffisburg standen in der Defensive besser als die Horgner und gewannen verdient. Die Horgner stehen dank der Niederlage von Siggenthal immer noch auf dem dritten Tabellenplatz.

Die Zuschauer sahen eine hektische Startphase geprägt von vielen Fehlern. Horgen machte einen unsicheren Eindruck, mit der Zeit fing man sich aber einigermassen. Das Spiel wog dann hin und her und keine Mannschafft konnte sich absetzen. Logische Folge; Die Mannschaften trennten sich 15:15 Unentschieden zur Pause.

Kurzer Zwischenspurt, zu kurz
Das Heimteam kam motiviert aus der Pause. Plötzlich war Tempo da und hinten machte man dicht. Allerdings dauerte diese Powerphase gerade mal knapp zehn Minuten und es resultierte ein Dreitore-Vorsprung daraus. Danach war aber plötzlich das Tempo weg vorne und Steffisburg kam wieder zu einfachen Torerfolgen. Nach fünfzehn Minuten war dann das Spiel wieder ausgeglichen, danach ging es wie in Halbzeit eins hin und her. Als Zuschauer wartete man vergebens auf die Schlussoffensive der Horgner. Es waren die Gäste, welche fünf Minuten vor Schluss skorten und sich mit zwei Treffern absetzen konnten. Diesen Rückstand konnte Horgen nicht mehr korrigieren. Fazit: Abhaken, nach vorne schauen.

Nationalliga B: SG Horgen – TV Stteffisburg 29:32 (15:15)

Wädenswil Glärnisch. 200 Zuschauer. SR Jucker/Lämmler – Torfolge 1:3, 3:3, 5:5, 8:7, 10:8, 11:11, 13:13, 15:15, 20:17, 22:20, 24:24, 26:26, 28:28, 28:30, 29:32 . – Strafen: 5-mal 2 Minuten gegen Horgen, 3-mal 2 Minuten gegen Steffisburg.

SG Horgen: Anderes(1-25, 50 - 60) Schubiger; Wernli, Rosano(4), Egger(1), Grundböck(1), Müller(5), Seitle(6/3), Tanner, Karlen(3), Oberli(4), Quni, Schild(5), Vukadin

TV Steffisbrug: Eggenberger, Felder, Glatthard, Gugger, Hess, Krainer(3), Lutz, Manse(3), Rathgeb(8), Reusser, Sorgen(5), Wyttenbach(7/3), Zwahlen(6)

Bemerkungen: Horgen ohne Pospisil, Santoro, Zuber(alle verletzt). Vukadin angeschlagen und nicht eingesetzt.

Pascal Ammann

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee