Spielbericht NLB 05.03.2016 SG Horgen – HC Wädenswil

Derbysieg geht an Wädenswil

Vor einer Rekordverdächtigen - Kulisse von 750 Zuschauern verloren die Horgner das Derby

in der Waldegg mit 34:35.

Die Wädenswiler kämpften beherzt um die dringend benötigten Punkte und gingen am

Schluss als verdienter Sieger vom Platz. Die Begegnung war bis zum Ende spannend und

hart umkämpft, den Siegtreffer erzielte, 15 Sekunden vor Spielende, Christian Gürber

mittels eines umstrittenen Penaltys. Er war bei seinem Comeback nach längerer

Verletzungspause die Überraschung des Abends mit seinen acht Treffern aus neun

Versuchen.

IMG 9412A

Das Heimteam startete denkbar schlecht in das Spiel, lag in der neunten Minute bereits mit

2:7 im Rückstand. Erst die von den beiden Coaches Egger und Weingarten genommene

Auszeit brachte die Horgner anschliessend auf Kurs. Als Santoro mittels eines Konters sein

Team in der 16. Minute zum ersten Mal an diesem Abend mit 10:9 in Führung schoss

glaubten alle an eine Wende im Spiel. Wie schon in den vorangegangenen Spielen schlichen

sich bei Horgen technische Fehler ein welche es den Gästen immer ermöglichte den

Anschluss zu halten. Während Gürber, Bürkli und S. Gantner gegen Ihren ehemaligen

Arbeitgeber zu Höchstform aufliefen vermisste man beim Gastgeber sichtlich die beiden

Rückraumspieler Müller und Vukadin. Seitle, mit 13 Treffern auch heute wieder bester

Schütze auf dem Platz sorgte zwar im Angriff für Tore und blieb vor allem vom Punkt ohne

Fehlwurf, seine Kräfte liessen aber vor allem in der Deckung nach und so kamen die

Wädenswiler öfter über die Aussen zu einfachen Toren.

 

Horgen liegt zur Pause erstmals mit zwei Treffern, 18:16 vorne.

Wiegten die zwei Tore Vorsprung die Platzherren zu sehr in Sicherheit oder blieb der

Kampfgeist in der Garderobe? Wie zu Spielbeginn legten die Gäste auch in Halbzeit Zwei los

und aus dem Vorsprung wurde innert fünf Minuten ein Rückstand von 19:22! Horgen gab

sich aber nicht geschlagen und wieder gelang in der 52 Minute Horgens Torjäger Seitle der

Ausgleich zum 31:31. Die Spannung im Spiel war jetzt auf dem Höhepunkt, und wieder waren

es die Gastgeber die vorlegen konnten. Grundböcks Treffer zum 34:33 in der 57. Minute blieb

aber Horgens letzter Treffer und dem Wädenswiler Gürber war es vergönnt bei seinem

Comeback die letzten beiden Tore für sein Team, und damit einen grossen Schritt Richtung

Ligaerhalt zu schaffen.

Horgen rutscht mit diesem unerwarteten Punktverlust zurück auf Rang sieben. Vor allem an

der Deckung muss in den verbleibenden Spielen einiges Verbessert werden, 35 Gegentreffer

im Derby und 29 in der Vorwoche gegen Schlusslicht Pilatus genügen in keiner Liga um als

Sieger vom Platz zu gehen!

 

Nationalliga B:SG Horgen - HC Wädenswil 34:35 (18:16)

Waldegg, 750 Zuschauer. SR Sager/Styger. Torfolge: 2:7,8:8, 12:12, 18:16(Pause), 19:22,

22:26, 26:27, 31:31, 34:33, 34:35. Strafen: SG Horgen 3x2 Minuten, HCW 1x2 Minuten.

SG Horgen: Anderes 15-30, 36-51/Schubiger; Grundböck(3), Karlen, Laszlo, Pospisil(2),

Quni(1), Rosano(4), Santoro(4), Schild(5), Seitle(13/4), Zuber(2).

HC Wädenswil: Hüttenmoser/Saner 30-42; Biffiger, Bürkli(7), CH. Gantner(2), D. Gantner, Sandro

Gantner(4), Simon Ganter(7/1), Gürber(8/1), Hitz, Kälin, Knott(3), Madsen(3), Ottinger(1).

Bemerkungen: Horgen ohne Müller , Vukadin (krank). Wädenswil ohne Gerster, Mächler,

Pascal Gantner, Schwarzenbach (alle verletzt).

 

IMG_9389A.jpgIMG_9406A.jpgIMG_9398A.jpgIMG_9400A.jpgIMG_9414A.jpgIMG_9479A.jpgIMG_9453A.jpgIMG_9460A.jpgIMG_9464A.jpgIMG_9412A.jpgIMG_9435A.jpgIMG_9459A.jpgIMG_9421A.jpgIMG_9403A.jpgIMG_9401A.jpgIMG_9408A.jpgIMG_9423A.jpgIMG_9465A.jpgIMG_9427A.jpgIMG_9431A.jpgIMG_9452A.jpgIMG_9456A.jpg

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee