×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Spielbericht HCH1 – HC Romanshorn

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Perfekter Saisonstart

Lange war es ein ausgeglichenes Spiel. Romanshorn konnte bis zur 45. Minute problemlos mithalten. Ab diesem Zeitpunkt nützten die Horgner eine kurze Schwächephase des Heimteams gnadenlos aus und zog mit 8 Toren davon. Horgen ist somit mit dem Punktemaximum auf einem Aufstiegsspieleplatz zu finden.

1.5 Jahre ohne Handball, jeder Aktive weiss, dass dies eine lange Pause ist. Lukas Bürkli stand nach dieser langen Zeit endlich wieder auf dem Feld. Er sei schon ein wenig nervös, meinte er vor dem Match. Auf dem Spielfeld war dann aber nichts von dieser Nervosität zu merken: 1. Angriff Horgens, 1. Abschluss Bürkli (natürlich ein Drehball), 1. Tor.
Es war ein Hin und Her in der ersten Halbzeit. Vorne scheiterten die Horgner immer wieder an der Torumrandung oder ihrem Unvermögen. Hinten stand mal man Bärenstark, danach sah es aus als ob man die Romanshorner zum Tore schiessen einlud. Folglich ausgeglichen mit 11:12 endete die erste Hälfte in einem sehr fairen Spiel.

Fast wie Samba in der zweiten Hälfte
Das Spiel änderte sich vorerst nicht. Das Horgen hinten noch ein wenig mehr zulangen kann zeigt der Fakt, dass Horgen erst nach 40 Minuten ihre erste Zeitstrafe erhielt und insgesamt gerademal zwei. Ab der 45. Minute gab Horgen Gas, Simon „Gümi“ Gantner spielte eine geniale zweite Halbzeit auf der Rückraum Mitte Position und neben seinen drei persönlichen Treffern riss er auch immer wieder Löcher für seine Mitspieler frei. Walber profitierte(nebst Schwander und Guitton) am besten von diesen Löchern, 6 persönliche Treffer steuerte er allein in der zweiten Halbzeit zum Sieg bei. Vom 18:20 zum 19:27 brauchten die Horgner knappe 10 Minuten, das Spiel war entschieden.

 

1.Liga: HC Romanshorn – HC Horgen 25:34(11:12)

Kantonsschule. 100 Zuschauer. SR: Fleischli/Widmer. Torfolge: 2:4, 6:5, 8:8, 11:12, 13:16, 17:18, 18:20, 19:27, 22:33, 25:34. Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen Romanshorn, 2-mal 2 Minuten gegen Horgen

Romanshorn: Annen, Gianotti, Himmelberger, Kangsar, Major(3), Raggenbass E.(7), Raggenbass L.(2), Rajcic(1), Roganovic(6), Rüegge(1), Scherrer, Singler(5), Stürzinger, Zeller

Horgen: Bürkli(4), Gantner(3), Guitton(7), Javet, Kälin(1), Karlen(3), Kasalo, Nelius, Niedermann, Schmid, Schwander(6), Stamenkovic(1), Vukadin(1), Walber(8/3)

Bemerkungen: Horgen ohne Hillkinger, Wallisch. 50‘ Kälin verschiesst Penalty


von Pascal Ammann

{gallery}20130921 Romanshorn{/gallery}

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee