Spielbericht SG Horgen - TV Birsfelden

Erste Halbzeit zum Vergessen

IMG 0681Im letzten Meisterschaftsspiel im Jahr 2016 verliert die SG Horgen zu Hause gegen Birsfelden mit 28:32 Toren. Horgen zeigte in der ersten Halbzeit die schlechteste Saisonleistung. Die Aufholjagd in Halbzeit zwei wurde nicht belohnt und so belegt die SG Ende Jahr den achten Zwischenrang.

0:4 stand es nach knapp fünf gespielten Minuten. Horgen war zwar physisch anwesend auf dem Platz, bereit war aber keiner der Akteure. Der Rückstand pendelte sich schnell um die fünf Tore ein und die Gastgeber fanden kein Rezept, dem Gegner Paroli zu bieten. Hinten war jeder Schuss ein Treffer. Die Torhüter machten sicherlich nicht ihr bestes Spiel, wurden allerdings von ihren Vorderleuten auch gänzlich im Stich gelassen. An einen Sieg glaubten nach dieser Vorstellung nur noch Wenige.

Versöhnliche Leistung in Durchgang zwei
Man merkte den Gastgebern Anfangs der zweiten Hälfte an, dass sie diese Leistung nicht so einfach akzeptieren wollten. In der Defense kam Sasha Mackintosh zu seinem ersten Einsatz in der ersten Mannschaft seit Jahren. Der englische Internationale brachte die Härte in die Horgner Defensivabteilung, was die Gegner an einfachen Torerfolgen hinderte. Durch das kam man auch vorne zu einfachen Toren. Der Vorsprung der Gäste schmolz und schmolz und nach knapp 50 Minuten konnte Karlen den Ausgleich realisieren. Niemand zweifelte jetzt noch an einem Vollerfolg der Horgner. Nur ab dann war wieder der Wurm drin. Die Aufholjagd hat wohl doch zu viel Kraft gekostet. Birsfelden konnte sich nochmals leicht absetzen und als beim Stand von 27:30 zweieinhalb Minuten vor Schluss Karlen einen Siebenmeter verschoss, da stand der Sieg von Birsfelden fest.

Nationalliga B: SG Horgen - TV Birsfelden 28:32 (13:18)

Horgen Waldegg 200 Zuschauer.- SR Haldemann / Neumann. – Torfolge 0:4, 1:7, 3:8, 5:10, 8:15, 9:17, 13:18, 15:21, 19:22, 21.22, 23:24, 26:26, 26:28, 27:30, 28:32 . – Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Horgen, 5-mal 2 Minuten gegen Birsfelden.

TV Birsfelden: Braun (1-40) Tränlner; Thomsen(6), Buob(1), Butt(2), Steiner, Reichmuth(7), Mikula(7), Ryhiner, Sebele (9), Jutzeler

SG Horgen: Kasalo (1-15, 20-30, 40-60), Crippa; Pospisil(7/1), Karlen(6), Zuber(5), Smayra, Zimmermann, Rosano(1), Thaler(2), Pocz-Nagy(3), Bless(4/1), Maag, Mackintosh, Wernli

Bemerkungen: Horgen ohne Oberli, Bamert, Gretler und weitere (alle verletzt).

Pascal Ammann

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee