Spielbericht SG Horgen - SG GS/Kaetten Espoirs Schaffhausen

Schützenfest in Schaffhausen

IMG 6012Horgen verliert in Schaffhausen gegen das Fanionteam der Kadetten mit 41:39. Nach der ersten Halbzeit führte man noch, konnte aber die Defensive in Halbzeit zwei nicht verbessern. Schaffhausen nutzte die Schwächen in der Abwehr aus und holte sich die zwei Punkte.

Das Positive zuerst: Horgen gelang es im Angriff viel Druck aufzubauen und herrliche Treffer zu erzielen. Vor allem die Achse zwischen Rückraum und Kreisläufer funktionierte hervorragend und zusammen erzielte man 33 der 38 Treffer. Aber auch die Flügelspieler hatten starke Chancenauswertungen. Gretler kam nach seiner Verletzung zurück und erzielte gleich drei Treffer aus drei Versuchen. In Halbzeit eins gelang es den Gästen, das Heimteam immer auf zwei, drei Tore Abstand zu halten. So führten sie mit 20:18 zur Halbzeit.

Jeder Schuss ein Treffer
Die Defensivabteilungen sahen heute auf beiden Seiten nicht gut aus. Die Schaffhauser spielten ein spezielles Offensivspiel, langsamer Aufbau und dann gings jeweils blitzschnell. Häufig agierten sie mit sieben Angreiffern und ohne Torhüter, was die Horgner vor grosse Probleme stellte. Vor allem den Aufbauer Schelker bekamen die Zürcher nicht in den Griff, er alleine erzielte 15 Treffer aus 19 Versuchen. Horgen schoss zwar auch noch viele Tore, konnte aber hinten keine mehr verhindern. Gegen den Schluss kamen dann noch unnötige Strafen der Horgner dazu und die Aufholjagd blieb aus.

 

Nationalliga B: SG GS/Kadetten Espoirs Schaffhausen – SG Horgen 41:39 (18:20)

Schaffhausen BBC Arena 50 Zuschauer.- SR Bernet / Wick – Torfolge 1:3, 3:5, 5:6, 6:9, 7:10, 10:13, 15:17, 17:20, 19:22, 22:23, 25:27, 30:30, 33:31, 35:32, 39:35, 41:39. – Strafen: 7-mal 2 Minuten gegen Kadetten, 6-mal 2 Minuten gegen Horgen.

SG GS/Kadetten Espoirs Schaffhausen: Meier, Stokholm; Zehnder S.(1), Zehnder B.(2), Störhli(4), Haas(4), Miletic(3), Gerbl(5), Huber, Schelker(15), Markovic(4), Teubert(3)

SG Horgen: Schubiger, Kasalo(zwischendurch); Pospisil(8), Zimmermann, Rosano(7), Thaler(1), Pocz-Nagy(7), Oberli(9), Mackintosh, Wernli K., Gretler(3), Bless(1), Zuber(1), Karlen(2)

Bemerkungen: Horgen ohne Bamert und Smayra, 3 Mal 2-Minuten gegen Gretler

Pascal Ammann

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee