Spielbericht HC Horgen - SG GS/Kadetten Espoirs SH

Horgner unterliegen in Schaffhausen mit 32:26

1.10.17 Schaffhausen 9Die Horgner waren noch kaum in der BBC Arena von Schaffhausen angekommen, da lagen sie bereits mit 7:1 in Rückstand. Wer nach der Aufholjagt, mit 15:13 ging es in der Pause, an eine Wende glaubte, war leider zu optimistisch. Wieder erwachten die Horgner erst als sie in der 47. Minute mit 22:15 vorentscheidend zurücklagen!

Dass die Gastgeber die reifere und eingespieltere Mannschaft stellten, merkte man bald an ihrer Spielanlage und der Effizienz. Das erklärt aber noch lange nicht die Fehlerserie bei den Gästen, verbunden mit etlichen Fehlwürfen. Beim Stand von 5:1 war es dann zu viel für Horgens Bank, eine Auszeit sollte die Spieler wachrütteln. Und tatsächlich kamen die Seebuben besser ins Spiel, auch die Einwechslung von Crippa im Tor half mit, dass sich das Geschehen auf dem Feld ausgeglichener gestaltete. Dem jungen Linkshänder Klampt gelang es mittels eines präzisen Wurfs ins hohe Eck, fast mit dem Pausenpfiff, sein Team auf 15:13 heran zu bringen. Zuber und Klampt waren in den ersten 30 Minuten Hauptverantwortlich das die Schaffhauser zur Pause nur noch mit zwei voran lagen.

 

Die Chance war plötzlich wieder da, doch noch etwas ausrichten zu können. Mit Ballverlusten, Fehlwürfen und vergebenen von sogenannt 100%- Chancen servierten die Horgner ihrem Gegner die Punkte zum Start in die zweite Hälfte jedoch auf dem Silbertablett und diese liessen sich nicht zwei Mal bitten. Wieder half nur eine Auszeit, doch der Rückstand war mit 7 Toren Unterschied bereits zu gross und auch die Klasse des Gegners zu gut, als das sich diese den Sieg nochmals streitig machen liessen.

Nicht das erste Mal wurden die Schwächen der Gäste ans Licht gebracht, zu einfach lässt sich die ganze Mannschaft in der Defensive mit zwei schnellen Pässen ausspielen und vorne zeigte bis anhin nur der Rückraum seine Stärken, über die Flügel kommt wenig und über den Kreis fast gar nichts zählbares. Positiv stimmt trotzdem das der Wille da ist und die Stimmung im Team stimmt, auch die Abwehr wird von Spiel zu Spiel besser. Nur leider warten in den nächsten Begegnungen weitere hochkarätige Gegner auf Horgen die Fehler ebenso gnadenlos bestrafen werden.  

Nationalliga B: SG GS/Kadetten Espoirs SH - HC Horgen      32:26 (15:13)

Schaffhausen Schweizersbild, 150 Zuschauer. SR Baumann / Cristallo

Torfolge: 2:1, 7:1, 10:4, 13:9, 15:13, 22:15, 24:17, 27:19, 29:22, 30:25, 32:26.

Strafen: 2-mal 2 Minuten Schaffhausen, 4-mal 2 Minuten Horgen.

SG GS/Kadetten Espoirs SH: Schaffhauser 17-30, Huber ; Berg, Bührer (4), Haas (5), Novak (2), Radomir (1), Schelker (10/3), Schopper, Störchli (3), Teubert (2), Wanner (2), Zehnder B, Zehnder S (3).

HC Horgen: Crippa (10-40), Rieder; Affentranger (2), Arnold (1), Gantner, Gretler (2), Klampt (5), Mackintosh, Müller (3), Oberli (6), Santoro (2), Thaler, Wolfer, Zuber (5).

Bemerkungen: Horgen ohne Karlen, Kasalo, Zimmermann.

Hans Stapfer

 

1.10.17_Schaffhausen_55.JPG1.10.17_Schaffhausen_9.JPG1.10.17_Schaffhausen_22.JPG1.10.17_Schaffhausen_39.JPG1.10.17_Schaffhausen_47.JPG1.10.17_Schaffhausen_36.JPG

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee