Spielbericht SG Horgen - TV Endingen

Endingen eine Nummer zu gross für Horgen

Der Sonntagsausflug zum Leader TV Endingen wurde für die Horgner zu einer Lernstunde.Die Gastgeber bekräftigten mit Ihrer Leistung die Aufstiegsaspirationen auf eindrückliche Weise. Bis zur 18. Minute lagen die Seebuben zwar meist ein bis zwei Treffer vorne und auch nach dem Ausgleich und der zwei Tore Führung der Hausherren gelang Karlen in der 26. Minute noch einmal der Ausgleich zum 11:11. Jetzt aber hatten die Gäste ihr Pulver verschossen und in der zweiten Hälfte spielten nur noch die Gastgeber die zum Schluss den Platz mit 34:23 als klare Sieger verliessen.  

Weiterlesen ...
 

Vorschau SG Horgen - TV Endingen

Zu Gast beim Leader

IMG 2612Die SG Horgen reist am Sonntag nach Siggenthal und wird dort vom Tabellenführer Endingen empfangen. Über die Favoritenrolle muss somit nicht diskutiert werden. Endingen hat bereits 20 Punkte mehr auf dem Konto als die Gäste und dem Aufstieg scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Das Hinspiel in Horgen ging deutlich mit 24:33 an die damalige Gastmannschaft. Die Aargauer haben bisher in der Meisterschaft 684 Tore geschossen, das macht einen Schnitt von 32,57 Treffern pro Spiel, womit sie auch in dieser Statistik unangefochten zuoberst stehen. Auch Horgen mit einem Schnitt von 28,57 Toren pro Spiel gehört zu den Top 5 in dieser Rangliste, es sollte demnach ein offensiv geprägtes Spiel werden. Die Zürcher haben nichts zu verlieren, können also frei auf agieren und mit Freude und Kampgeist versuchen den Gegner zu überraschen. Das Heimteam wird sich aber keine Blösse geben wollen und auch wenn sie bereits fünf Punkte Vorsprung auf das zweitplatzierte Stäfa haben, ist in den verbleibenden fünf Partien noch alles möglich. Die Voraussetzungen für ein attraktives Handballspiel sind somit gegeben und die Zuschauer werden wohl auf ihre Kosten kommen.

NLB;26.03.2017; 16:00 Uhr; TV Endingen - SG Horgen; Siggenthal Station Go Easy 1

PA

 

Seederby geht mit 37:32 an Stäfa

Stäfa geht nach hartem Kampf als verdienter Sieger vom Platz. Doch ganz so klar wie das Resultat es vermuten lässt war es nicht. Horgen lag anfangs in Führung, erst eine Schwächephase ab der 12. – 20. Minute erlaubte es den Gästen von 12:12 auf 12:18 davon zu ziehen. Die Moral des Heimteams war aber noch nicht gebrochen, spätestens nach dem Anschlusstreffer von Pocz-Nagy (insgesamt acht Treffer) in der 39. Minute zum 25:26 war das Spiel wieder offen. Die grössere Routine und Abgeklärtheit der Stäfner entschieden schlussendlich das Spiel zu Ihren Gunsten da Sie am Ende noch einmal zusetzen konnten.

Weiterlesen ...
 

Vorschau SG Horgen - Lakers Stäfa

Derby in Wädenswil

NLB; 18.03.2017; 19:15 Uhr; SG Horgen – Lakers Stäfa; Wädenswil Glärnisch

IMG 3071Dem Titel nach erwartet man nun das Spiel Wädenswil – Horgen. Das kommt auch noch, aber diesen Samstag trägt die SG Horgen ihr Heimspiel in der Glärnisch-Halle in Wädenswil aus, dies weil die Waldegg leider besetzt ist und kein geeignetes Ausweichdatum gefunden wurde. Empfangen werden die Lakers Stäfa, welche hinter Leader Endingen auf Rang zwei steht. Das Hinspiel in Stäfa war eine klare Sache, die Aufstiegsaspiranten von der Goldküste liessen den Horgnern keine Chance und gewannen mit 36:24. Die Rollen sind verteilt, Stäfa ist klarer Favorit. Aber, es handelt sich um ein Derby, diese Spiele haben andere Regeln. Für die SG Horgen wäre ein positives Resultat ein riesen Erfolg. An der Motivation wird es auf beiden Seiten nicht liegen, schliesslich ist es das Seederby mit langer Tradition und die Spieler wollen den Zuschauern ein Spektakel bieten!

 

PA

 

Spielbericht SG Horgen - SG GS/Kaetten Espoirs Schaffhausen

Schützenfest in Schaffhausen

IMG 6012Horgen verliert in Schaffhausen gegen das Fanionteam der Kadetten mit 41:39. Nach der ersten Halbzeit führte man noch, konnte aber die Defensive in Halbzeit zwei nicht verbessern. Schaffhausen nutzte die Schwächen in der Abwehr aus und holte sich die zwei Punkte.

Das Positive zuerst: Horgen gelang es im Angriff viel Druck aufzubauen und herrliche Treffer zu erzielen. Vor allem die Achse zwischen Rückraum und Kreisläufer funktionierte hervorragend und zusammen erzielte man 33 der 38 Treffer. Aber auch die Flügelspieler hatten starke Chancenauswertungen. Gretler kam nach seiner Verletzung zurück und erzielte gleich drei Treffer aus drei Versuchen. In Halbzeit eins gelang es den Gästen, das Heimteam immer auf zwei, drei Tore Abstand zu halten. So führten sie mit 20:18 zur Halbzeit.

Weiterlesen ...
 

Vorschau SG Horgen - SG GS/Kadetten Espours SH

Mit breiter Brust nach Schaffhausen

NLB; 11.03.2017; 14:00 Uhr; SG GS/Kadetten Espoirs SH - SG Horgen; Schaffhausen BBC Arena B

IMG 6000Nach dem fast schon geschichtsträchtigen Sieg vergangene Woche im Heimspiel gegen Möhlin, tritt die SG Horgen nun die Reise nach Schaffhausen an. Mit der SG GS/Kadetten Espoirs SH trifft man auf das Fanionteam des Leaders der NLA Kadetten Schaffhausen. Die Gastgeber haben fünf Punkte mehr auf dem Konto als Horgen, das Hinspiel endete mit 27:27 Unentschieden. Im letzten Spiel der Schaffhauser setzte es eine knappe Niederlage in Altdorf ab. Horgen also mit dem kleinen psychischen Vorteil. Die Mannschaften werden sich auf Augenhöhe begegnen. Bei den Schaffhausern ist auch immer entscheidend, welche Spieler auflaufen. Bereits 27 verschiedene Spieler haben in dieser Saison für die fünftplatzierten Kadetten gespielt – Ligarekord! (Horgen steht in dieser Statistik auf Rang drei mit 24 eingesetzten Spielern). Wenn Horgen es gelingt, dort anzusetzen, wo sie im letzten Spiel aufgehört haben, dann stehen die Chancen für einen Punktgewinn gut.

PA

 

Spielbericht SG Horgen - TV Möhlin

Und plötzlich ging Horgen als Sieger vom Feld

16992512 1562193477143701 3142297911534098413 oDie SG Horgen setzt sich in einem extrem spannenden Spiel mit 31:30 gegen Möhlin durch. Die Gäste sahen lange wie die sicheren Gewinner aus, ehe Horgen das Spiel in Halbzeit zwei drehte. Drei Sekunden vor Schluss Schoss Horgens Pocz-Nagy das Heimteam ins Glück.

Endlich wieder einmal gegen Möhlin gewinnen, das war das Ziel der Horgner Spieler am Sonntag in der Waldegg. Das Spiel entwickelte sich aber in eine andere Richtung. Horgen kämpfte zwar von Beginn weg, kriegte aber die Offensive der Gäste nicht unter Kontrolle. Vor allem Hock war in Halbzeit eins kaum zu stoppen, mit sieben Treffern war er der beste Schütze auf dem Platz. Bei Horgen machte die Offensivabteilung ebenfalls Druck, die Spieler scheiterten aber öfters im Abschluss. Vor allem aus aussichtsreichen Abschlusspositionen von Kreis oder Flügel wurde gesündigt. Kurz vor Ablauf der ersten 30 Minuten erhielt Horgen noch einen Freiwurf, die Zeit reichte nicht mehr um eine Chance rauszuspielen, die Sirene ertönte, der Freiwurf musste direkt ausgeführt werden. Oberli fasste sich ein Herz und schoss aufs gegnerische Tor. Mit etwas Glück fand der Ball den Weg in die Maschen und der Rückstand zur Pause konnte mit 14:17 in Grenzen gehalten werden.

Weiterlesen ...
 

Vorschau SG Horgen - TV Möhlin

Heimspiel gegen „Angstgegner“

NLB; 05.03.2017; 18:00 Uhr; SG Horgen – TV Möhlin; Horgen Waldegg

IMG 3071Wenn man den Titel liest, fragen sich wohl einige, wieso „Angstgegner“. Natürlich nicht, weil die Horgner Angst haben, auch ist der TV Möhlin nicht unangefochten an der Tabellenspitze und das Hinspiel ging nur knapp mit einem Tor an die jetzigen Gäste. Es war aber nicht die einzige Niederlage. In den letzten sechs Saisons (inklusive der jetzigen) spielten die beiden Teams sieben Mal gegeneinander (zwei Saisons war Horgen oder Möhlin nicht in der NLB), sieben Mal hat Möhlin gewonnen. Der letzte Sieg der Horgner konnte nicht eruiert werden, muss aber schon über zehn Jahre zurück sein. Es wäre also höchste Zeit, diesen Gegner mit einer Niederlage nach Hause zu schicken. Einfach wird dies aber nicht, Möhlin hat acht Punkte mehr auf dem Konto und konnte die letzten drei Spiele alle gewinnen. Ausserdem hat Möhlin mit Marcus Hock den Topskorer der Liga in ihren Reihen, der schiesst im Schnitt acht Treffer pro Spiel. Es wird also eine enorm schwere Aufgabe für die Horgner, bei denen wohl alles zusammenpassen muss, um die Punkte in Horgen zu behalten.

PA

 

Spielbericht SG Horgen - TV Steffisburg

Erfolgloser Ausflug nach Bern

IMG 3097Die SG Horgen verliert das Spiel in Steffisburg mit 27:21. Nach ausgeglichener erster Hälfte konnte Steffisburg anfangs Halbzeit Zwei davonziehen. In der Tabelle bleibt Horgen mit nun drei Punkten Rückstand auf Steffisburg auf dem achten Rang stehen.

Weiterlesen ...
 

Vorschau SG Horgen - TV Steffisburg

Duell der Tabellennachbarn

NLB: Samstag 25. Februar 2017, Steffisburg Musterplatz, Spielbeginn 17:00 Uhr

IMG 2446Mit Steffisburg trifft Horgen auf einen Gegner, welche bisher genau ein Punkt mehr auf dem Konto hat als sie selbst. Das Hinspiel im September 2016 ging klar an Horgen. Mit über zehn Toren Differenz liessen sie den damaligen Gästen keine Chance. Zurück zur Gegenwart. Die Gastgeber haben ihr letztes Spiel mit einem Tor Differenz gegen Altdorf verloren, hingegen Horgen konnte auf die Seigerstrasse zurückkehren und zu Hause Genf bezwingen. Das Momentum scheint also auf Horgens Seite zu liegen. Die Berner sind aber sehr Heimstark, bisher mussten sie lediglich drei Punkte abgeben und konnten in der heimischen Halle auch Topteams der Liga bezwingen. Können die Zürcher Gäste an ihre Leistung vom vergangenen Samstag anknüpfen, werden sie ein schwer zu bezwingender Gegner sein.

PA

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee