Spielberich HCH 2 - SG Horgen

Die zweite Mannschaft schafft die Sensation

Wie schon vor ein paar Jahren gegen das NLB Spitzenteam TV Endingen schafften es fast die gleichen Akteure in der Waldegg auch das Fanionteam des HC Horgen zu bezwingen.Unter der Leitung von Stapfer und Weingarten wuchs die zweite Mannschaft über sich hinaus und nach Spielschluss konnte Trainer Steim seinen Jungs zu einem knappen aber hochverdienten 26:25 Sieg gratulieren.

Das etwas spezielle Duell im SHV Cup kam Zustande nachdem die zweite Mannschaft im letzten Jahr den ZHV Regionalcup-Final gegen HC GS Stäfa zwei klar für sich entscheiden konnte. Das Losglück entschied und so trafen die erste und die zweite Mannschaft am gestrigen Abend in der Waldegg aufeinander.Bis zur Pause war kein eigentlicher Klassenunterschied zu bemerken und wie es so läuft, wenns eben nicht läuft, lag die SG Horgen zur Pause mit 10:13 Treffern im Rückstand. Vor allem Stapfer, mit bis dahin fünf persönlichen Treffern, gelang es immer wieder sich gegen die NLB Spieler durchzusetzen, allein der „Flieger“ auf Pass von Weingarten kurz vor der Pause war Extraklasse.

Kasalo liess seine Teamkollegen verzweifeln
Kommt der grosse Einbruch in Hälfte zwei? Nein er kam nicht; zum einen weil die zweite Mannschaft immer wieder Tore erzielte und den Vorsprung zeitweise auf sechs Treffer ausbaute, zum anderen weil Kasalo, eigentlich Horgens NLB Stammtorhüter Nummer drei, seinen Kasten gegen fast alle seine Mitspieler dicht hielt und schlussendlich das Zünglein auf der Wage zum späteren Sieg ausmachte. Erst als die Kräfte fünf Minuten vor Spielende bei der zweiten Mannschaft massiv nachliessen gelang es dem Favoriten beinahe das Ruder noch herum zu reissen, aber eben nur fast. Weingarten meinte am Schluss ganz sachlich: "ist das wirklich gut für Horgen?"

   

SHL CUP: HC Horgen (2. Liga) – SG Horgen (NLB) 26:25 (13:10)

Waldegg 90 Zuschauer . SR Frei/Steimer. – Torfolge: 1:3, 5:5, 9:6, 13:10, 15:11, 17:15, 21:15, 23:18, 26:25. – Strafen: 5-mal 2 Minuten gegen HC Horgen 2, 2-mal 2 Minuten gegen SGHorgen 1.

HC Horgen: Kasalo 1- 60,Ammann(ein Penalty); Dettmann (4), Grob, Hegetschweiler (3), Lämmler, Leuthold (5/2), Nelius Eric, Nelius Stephan (2), Peci, Stapfer (7), Weingarten (5).

SG Horgen: Anderes (1-30, 45-60), Javet; Fongué (3), Gantner (2) , Karlen (3), Nann (1), Wallisch, Rosano (1), Walber (3), Santoro (2), Schwander (10/4), Siegenthaler, Stamenkovic.

Bemerkungen: 41 Minute, Javet hält 7 Meter von Leuthold.

Hans Stapfer

DSC5162

DSC5145

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee