Heimsieg bringt die Seebuben auf Rang fünf.

Mit dem klaren 26:21 Sieg über die Gäste von Dagmarsellen rückt die zweite Mannschaft, die SG

Horgen-Wädenswil auf den fünften Tabellenplatz vor. Der Mix aus jungen Wädenswilern, gepaart mit

einigen ehemaligen Stammspielern des NLB Teams von Horgen kommt langsam in die Gänge. Im

Regional – Cup Achtelfinal unter der Woche gegen den 3.Ligisten HC Pfadi Dietlikon bekundeten die

Seebuben fast mehr Mühe als beim heutigen Meisterschaftsspiel gegen den HC Dagmarsellen.

(Schuld war allerdings das in Dietlikon herrschende Harzverbot mit dem sich vor allem erfahrene

Spieler nicht zurechtfinden, mit Handball haben diese Begegnungen dann meist nicht mehr viel

gemeinsam.)

Nach den drei Niederlagen als Interimscoach der NLB Mannschaft von Wädenswil, er vertrat den

gesperrten Remo Herbst, konnte Martin Kälin an der Seitenlinie der 2. Liga Mannschaft wieder mal

einen Sieg bejubeln.

Die von Sascha Schönholzer und ihm betreute SG trat in der Untermoosenhalle gegen das zweite

Herrenteam des TV Dagmarsellen an. Die Begegnung begann alles andere als vielversprechend mit

einem Ballverlust, einem daraus resultierenden sieben Meter für den Gegner und einer zwei Minuten

Strafe für Schmidlin bereits nach 50 Sekunden. In der 16. Minute, das Spiel plätscherte hin und her

versuchte Kälin mit einer Auszeit sein Team neu einzustellen. Mehr Kampfgeist war gefragt, vor allem

in der Abwehr und eine bessere Auswertung vor dem Tor, hier wurden schon bis zu Spielhälfte einige

Chancen ausgelassen. Bis zum Pausenpfiff schien die Rechnung aufzugehen, das Heimteam zog auf

14:9 davon. In der Deckung wurde mehr gekämpft, hier zeichneten sich die jungen Talente aus und

im Tor hielten die beiden Hüter Hofer und Bass was es zu halten gab.

Leider kam im Angriff von der jungen Garde noch viel zu wenig Druck, so musste sich Coach Kälin auf

die Brüder Stapfer und Hegetschweiler verlassen, 18 Treffer gingen dabei alleine auf ihr Konto.

Dagmarsellen seinerseits gab nicht auf, deckte Spielmacher und Top Torschütze Christian Stapfer eng

und kam nochmals auf 19:22 heran. Die Gäste witterten plötzlich Morgenluft, nahmen in der 55.

Minute eine Auszeit, mussten danach aber zusehen wie die Hausherren den Sack zumachten und die

Begegnung schlussendlich mit 26:21, standesgemäss mit einem „Fliegertor“ klar für sich entschieden.

Für das anstehende Weihnachtsessen im Schützi war das natürlich die beste Einstimmung für den

Abend.

Zwischenbilanz nach neun Spielen.

Mit vier Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen liegt die SG Horgen-Wädenswil an fünfter

Stelle der 12- Gruppe mit Potenzial nach oben. Der angestrebte Mittelfeldplatz liegt zwei Spiele vor

Saisonhälfte in Reichweite und die frisch zusammengestellte Mannschaft wird langsam zu einem

Team, was sicher auch den beiden erfahrenen Trainern Sascha Schönholzer und Martin Kälin zu

verdanken ist.

2. Liga Gruppe 4 : SG Horgen/ Wädenswil – TV Dagmarsellen 2 26:21 (14:9)

Untermoosen Wädenswil , 80 Zuschauer. SR Celentano Simon, Huber Thomas Torfolge: 3:3, 8:7,

10:8, 14:9,16:14,18:14,22:19,26:21.

Strafen: 3-mal 2 Minuten SG Horgen/Wädi, 3-mal 2 Minuten Dagmarsellen.

SG Horgen/Wädi: Hofer 1 – 30/44-46, Bass; Bass Sandro, Hegetschweiler (4), Gantner St. (1), Kälin,

Klöti (3), Platz (1), Schmidlin (3), Stapfer C. (8/3), Stapfer T. (6).

Bemerkungen: Bernhart u Fumagalli nicht eingesetzt, Dettmann, Jöhl, Sameli alle verletzt.

IMG_0889.jpgIMG_0934.jpgIMG_0895.jpgIMG_0885.jpgIMG_0995.jpgIMG_0939.jpgIMG_0989.jpgIMG_0993.jpgIMG_0906.jpgIMG_0903.jpgIMG_0888.jpgIMG_0945.jpgIMG_0866.jpgIMG_0910.jpgIMG_0970.jpgIMG_0969.jpgIMG_0897.jpgIMG_0912.jpgIMG_0923.jpgIMG_0984.jpgIMG_0863.jpgIMG_0890.jpgIMG_0936.jpgIMG_0957.jpgIMG_1003.jpgIMG_0891.jpgIMG_0880.jpgIMG_0960.jpgIMG_0879.jpgIMG_0904.jpg

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee