Home

SG Zürisee am Pink Ribbon Charity Walk

10 Spielerinnen des F2, der Trainer und die SG Verantwortliche Yvonne haben heute, neben 5000 weiteren Teilnehmerinnen, am PinkRibbon Charity Walk, einem Brustkrebs-Solidaritätslauf rund um das Stadion Letzigrund teilgenommen. Ein Meer von pink gekleideten Läuferinnen und Läufer machte sich kurz nach 14.30 Uhr auf die 4km lange Strecke. Da es keine Zeitmessung gab, stand für einmal nicht der Leistungsgedanke, sondern die blosse Solidarität und Unterstützung, der an Brustkrebserkrankten im Vordergrund. Eine Eventteilnahme, die für eine Frauenabteilung eines Sportvereins durchaus Sinn macht und vielleicht stellt die SG Zürisee im nächsten Jahr eine noch grössere Gruppe. Beiliegend ein paar Bilder dazu.

 IMG 1749 IMG 1744 IMG 1745  IMG 1750 
 

Spielbericht HC Horgen - SG TV Solothurn

Knappe Niederlage im ersten Heimspiel

Horgen verliert ein enges Spiel zu Hause gegen Solothurn mit 24:25. Nach gutem Beginn war Solothurn über weitere Strecken des Spiels leicht besser. Erst in den letzten fünfzehn Minuten gelang es Horgen den Rückstand auszugleichen, allerdings konnte Solothurn zum Schluss doch noch den Sack zumachen.

Weiterlesen ...
 

Vorschau HC Horgen - SG TV Solothurn

Erstes Heimspiel für Horgen

NLB; 24.09.2017; 18:00 Uhr; HC Horgen – SG TV Solothurn; Horgen Waldegg

160917 Baden 41Nach zwei Auswärtsspielen in Serie zu Beginn der Meisterschaft tritt die erste Mannschaft des HCH am Sonntag erstmals in der heimischen Waldegghalle an. Zu Gast sind die in dieser Spielzeit noch ungeschlagenen Solothurner. Die Gäste sind gut in die neue Saison gestartet. Nach einem Startsieg gegen Birsfelden folgte im zweiten Spiel auswärts in Altdorf eine Punkteteilung. So früh in der Saison von einer Favoritenrolle zu sprechen, wäre vermessen. Die Teams sind ähnlich stark einzuschätzen. Beide Mannschaften haben auch einen Topskorer in ihren Reihen. Für Horgen warf Müller bisher 20! Tore und führt diese Statistik an, für Solothurn traf Kurth bereits 16 Mal, was Rang fünf in der Torschützenliste ergibt. Die Horgner sind bereit, schliesslich geht es um das erste Heimspiel. Für einige wird es das erste Mal sein, dass sie im Horgner Dress der ersten Mannschaft zu Hause auflaufen, für andere eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Vor allem die Rückkehrer, an vorderster Front Mirko Santoro, sind unglaublich heiss darauf, endlich wieder in der Waldegg aufzulaufen. Ob es den Horgnern gelingt, die Punkte zu holen, hängt wohl von der Tagesform der Teams ab. Mit viel Unterstützung von den Rängen liegt aber ein Vollerfolg in der Luft.

PA

 

Das erste Heimspiel steht vor der Tür!

Das erste Heimspiel der Saison 2017/18 steht vor der Tür. Infolge des Zürcher Sportfestes findet das Spiel ausnahmsweise am Sonntag Abend um 18.00 Uhr in der Sporthalle Waldegg als Tageshöhepunkt statt. Wir zählen auf deine Unterstützung.

TV SOLOTHURN

 

Spielbericht HC Horgen 1 - STV Baden

Ernüchternde Niederlage in Baden

160917 Baden 38Horgens erste Auszeit nach zehn Minuten, beim Stand von 10:5 für Baden war dringend nötig, denn bis dahin spielte fast nur ein Team auf dem Feld. Der Weckruf verfehlte seine Wirkung nicht, verbunden mit dem Torhüterwechsel (Rieder für Kasalo) und Affentranger als Spielmacher für Oberli kamen die Seebuben zurück ins Spiel.  

Horgen kam zwar wieder ins Spiel, doch Regie führte nur ein Team und das war Baden, angeführt von Spielmacher Seitle. Der vor zwei Jahren noch für Horgen agierende Seitle spielte brillant auf, glänzte vor allem als Passgeber, aber auch mit sechs Toren als treffsicherer Werfer. Horgen gelang es nach der Auszeit phasenweise wenigstens im Angriff mitzuhalten. Vor allem Müller mit neun Feldtoren und Affentranger ebenfalls mit neun Treffern sorgten im Angriff der Gäste für Gefahr.

In der Deckung passte jedoch überhaupt nichts zusammen und auch die beiden Hüter Kasalo und Silas, bei seinem NLB Debüt, vermochten im ganzen Spiel nur neun Bälle zu halten. Den Fehler bei den Torhütern zu suchen, ist aber zu einfach, allzu oft standen die gegnerischen Spieler, allen voran P. Schweizer am rechten Flügel, alleine vor dem Tor. Zum Spielverlauf zurück: Nach der Auszeit konnten die Gäste den Abstand zwar auf vier verkürzen, doch nach einem Wechselfehler in Unterzahl, kurz vor Pausenpfiff, gelang es Baden mit sechs gegen vier Feldspieler problemlos auf 22:16 davon zu ziehen.

Weiterlesen ...
 

Vorschau HC Horgen 1 - STV Baden

Zwei Erstrundensieger im direkten Duell

Samstag 16. Sept. 2017, Spielbeginn 18.00, Aue Baden

Im zweiten Auswärtsspiel in Folge treffen die Horgner auf STV Baden, das Team welches letzte Saison überraschend den dritten Tabellenplatz belegte. Vor nicht ganz fünf Monaten erreichten die Horgner beim Saisonfinale an gleicher Stelle ein 33:33. In der Zwischenzeit haben sich die Mannschaften in beiden Lagern verändert. Mit Grundböck verloren die Gastgeber einer ihrer Top Torschützen, doch mit Marcus Hock, der von Möhlin zum Team stiess, schafften die Badener kurz vor Saisonbeginn einen Top Transfer. Bei Horgen wird zum ersten Mal Jonas Affentranger ins Spiel eingreifen, zu Grosses darf man von ihm allerdings noch nicht erwarten, eine Verstärkung ist er aber alleweil. Mit ihm, Luca Oberli und Matthias Müller ist Horgen im Rückraum sicher ebenbürtig aufgestellt, die Seebuben müssen allerdings auf Stammspieler Karlen am rechten Flügel verzichten, welcher geschäftlich im Ausland weilt. Im Vergleich zu letzter Saison sind die beiden Mannschaften stärkemässig eher näher beieinander, würde man den deutschen Hock nicht mitzählen. Der Heimvorteil und eben der neue Topscorer der Badener machen die Gastgeber aber zum Favoriten für den Ausgang im zweiten Spiel der noch jungen Saison.      

HS

 

Cupspiel (1/8 Finale) des HC Wädenswil gegen Kadetten Schaffhausen

Am nächsten Freitag bestreitet unser Partnerverein HC WÄDENSWIL sein Cupspiel gegen den aktuellen Schweizermeister und Champions Leagueteilnehmer Kadetten Schaffhausen. Der Anpfiff erfolgt um 19.30 Uhr in der Sporthalle Glärnisch.

Der HC Horgen drückt die Daumen!

Mehr Infos hier: http://www.hcwaedenswil.ch/clubdesk/www?p=100100&b=100101&c=ND19

 

Spielbericht HC Horgen 1 - TV Steffisburg

Der HC Horgen startet mit einem Sieg in die NLB Saison

Mathias Müller 2015 2016Mit dem Treffer zum 30:29 in der Schlusssekunde durch den Horgner Mathias Müller, dem besten Akteur auf dem Feld, endete ein hart umkämpftes Startspiel zu Gunsten der Gäste vom Zürichsee. Luca Oberli mit sechs und Mathias Müller mit elf Toren waren massgeblich am erfolgreichen Saisonauftakt beteiligt. Zum Sieg brauchte es in der Schlussphase aber auch eine massive Leistungssteigerung von Horgens Keeper Andrija Kasalo. Dieser parierte in der 56. Minute den Strafwurf von Manse Cedric und auch den folgenden Nachschuss, sowie 30 Sekunden vor Spielende den Strafwurf von Janick Sorgen beim Stande von 29:29!  

 

Weiterlesen ...
 

Ein fast perfektes Wochenende ...

Zum Saisonstart von letztem Wochenende darf sich der HC Horgen über ein fast perfektes Wochende freuen. Einzig die U15 Elite musste in Stäfa einen Punkt hergeben, dies ist aber angesichts des hohen Niveaus, welches auf der höchsten U15-Liga gespielt wird, trotzdem ein gewonnerer Punkt. Alle anderen Teams konnten 2 Punkte einfahren und ein perfektes Wochenende feiern. Die entsprechenden Matchberichte sind jeweils unter Teams/Artikel zu finden.

Die Resultate:

U13 Rookies vs. TV Thalwil U13 1 32:20

U15 Elite vs. GS Stäfa U15 Elite 23:23

U17 Inter vs. HSC Suhr/Aarau U17 Inter 27:24

U19 Inter vs. TV Unterstrass U19 Inter 24:22

HC Horgen NLB vs. TV Steffisburg 30:29

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee