Home

Vorschau TV Möhlin – SG Horgen

Spielvorschau Handball NLB Samstag 15.Okt. 2016

Spielbeginn 19.00 Steinlihalle A Möhlin

 

Horgen will auch in Möhlin punkten

Man muss schon weit zurückblicken, genau bis zum 7. Mai 2011, so lange

liegt der letzte Sieg gegen die Fricktaler zurück. Milan Kozak und Fabian

Schwitter waren damals massgeblich für den 30:24 Heimerfolg zuständig.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht SG Horgen - Tv Steffisburg

Horgner Kantersieg gegen die Steffisburger

Die Steffisburger verlassen die Waldegg nach 60 Spielminuten mit einer derben 41:30 Niederlage im Gepäck die auch noch höher hätte ausfallen können. Die Horgner rücken somit kurzzeitig auf Rang vier der Tabelle vor nachdem Möhlin in Altdorf überraschend Punkte gelassen hat.

Weiterlesen ...
 

Vorschau SG Horgen - TV Steffisburg

Mit einem Sieg an der Spitze dranbleiben

NLB; 08.10.2016; 19:00 Uhr; SG Horgen – TV Steffisburg; Horgen Waldegg

Am Samstag empfängt die SG Horgen im zweiten Heimspiel der Saison den TV Steffisburg. Die Berner sind in der Tabelle gleichauf wie Horgen. Auch sie starteten mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederalge in die neue Saison. Der Sieger der Partie kann sich also vom Gegner distanzieren und behält den Anschluss an die Spitze. Die Begegnungen in der letzten Saison zwischen den beiden Mannschaften verliefen äusserst knapp. Die erste Partie in Horgen konnte Steffisburg mit 29:32 für sich entscheiden, im letzten April gab es dann auswärts ein Remis. Horgen hat also noch eine Rechnung offen. Eine Favoritenrolle zuzuordnen fällt so früh in der Saison schwer. Horgen hat in den letzten Partien phasenweise starken Handball gezeigt und will zu Hause dem Publikum was bieten. Steffisburg ist das Partnerteam von Wacker Thun, Horgen bekanntlich von GC/Ami, es werden also zwei junge Mannschaften aufeinander treffen. Das heisst Tempo und Kampf auf beiden Seiten und vor allem ein spannendes Spiel.

PA

Matchplakat 2016 17 Steffisburg web

 

Horgen trifft auf NLA-Leader

Die heutige Auslosung der Cup 1/8 Finals hat Horgen ein Hammerlos zugeteilt. Niemand geringerer als der aktuelle Tabellenführer der NLA wird zu Besuch in der Waldegghalle sein. Der HC Horgen freut sich Wacker Thun empfangen zu dürfen.

Unser Partnerverein GC Amicitia Zürich misst sich im NLA-Duell mit dem Schlusslicht der NLA, Fortitudo Gossau, und kann sich entsprechend gute Chancen für ein Weiterkommen im Cupwettbewerb zuschreiben.

Eine weitere Sensation könnte dem HC Küsnacht gelingen. Das mit vielen Ex-Horgnern wie Thierry Fongué, Kay Egger, Reto Widmer oder Simon Maurer bestückte 3. Liga Team hat mit dem SV Fides St. Gallen (M1) eine realistische Möglichkeit zur Qualifikation in die ¼-Finals erhalten.

 

Alle Paarungen der 1/8-Finals:

SG Horgen (MNLB) vs. Wacker Thun (MNLA)
HC KTV Altdorf (MNLB) vs. HC Kriens-Luzern (MNLA)
TV Endingen (MNLB) vs. Lakers Stäfa (MNLB)
HC Küsnacht (M3) vs. SV Fides St. Gallen (M1)
SG TV Solothurn (MNLB) vs. TSV St. Otmar St. Gallen (MNLA)
SV Fortitudo Gossau (MNLA) vs. GC Amicitia Zürich (MNLA)
Pfadi Winterthur (MNLA) vs. RTV 1879 Basel (MNLA)
Handball Wohlen (M1) vs. Kadetten Schaffhausen (MNLA)

 

Das offizielle Cup-Datum ist der Mittwoch, 26. Oktober. Über die genaue Ansetzung des Spiels wird entsprechend informiert.

 

Kurzreportage Ninoslav Pavelic

Wenn die Hüter zwischen den Pfosten „Blut“ schwitzen ist meistens ER im Spiel,

der Kroate Ninoslav Pavelic, schon in fast allen Ländern Europas als Torhüter unter

Vertrag gestanden, so vor einigen Jahren auch in Horgen in der NLB damals unter Trainer

Heimgartner ist er jetzt seit anfangs Saison verantwortlich dafür das die Horgner Torhüter

in Form bleiben und vor allem immer besser werden.

IMG 3247A

Weiterlesen ...
 

Spielbericht SG Horgen - Handball Brugg

Die SG Horgen ist im Cup eine Runde weiter

Der Gastgeber Handball Brugg hatte im ganzen Spiel nicht den Hauch einer Chance die Begegnung für sich zu entscheiden. Die jungen Horgner gingen von Anfang an konzentriert zur Sache und lagen zur Pause bereits mit 20:11 in Führung. Es ging auch in Hälfte zwei so weiter und endete am Ende mit einem klaren 42:24 Sieg für die Seebuben.

Weiterlesen ...
 

Vorschau SG Horgen - Handball Brugg

Zweites Cupspiel für Horgen

IMG 4826Schweizer Cup; 30.09.2016; 20:30 Uhr; Handball Brugg – SG Horgen; Brugg Mülimatt

Die SG Horgen trifft am Freitag auswärts auf Handball Brugg. Die Aargauer spielen in der zweiten Liga. Horgen ist also klarer Favorit. Ganz so einfach wird es allerdings nicht werden. Erstens sind Freitagabend-Spiele immer speziell, nach der Arbeit, und dann noch auswärts, es gilt von Anfang an eine konzentrierte Leistung abzurufen. Zweitens stehen die Brugger nicht per Zufall im 1/16-Final. In der ersten Hauptrunde haben sie mit Genf bereits ein NLB-Team aus dem Wettbewerb geworfen. Es wird also nicht eine so einfache Aufgabe, wie es auf dem Papier scheint. Nichts desto trotz wäre alles andere als ein Sieg eine Enttäuschung.

PA

 

Prominente Verstärkung für die SG Zürisee 2. Liga

Simona

Mit Simona Cavallari konnte der Trainer der ersten Frauenmannschaft, Reto Meier,  einen ganz "dicken Fisch" an Land ziehen. Mit 4 Schweizermeister- und 2 Cupsiegertiteln im Rucksack wird Simona für die junge Mannschaft  sicherlich eine willkommene Verstärkung sein. Simona ist Sinnbild dafür, dass man auch als "Seemädchen" Karriere machen kann. Vom TV Thalwil kommend durchlief die Linkshänderin alle Stufen der Juniorinnen-Nationalmannschaften und schaffte es schon sehr schnell zur Stammspielerin beim Serienmeister LK Zug und der A-Nationalmannschaft. Heute mit 24 Jahren tritt sie einen Schritt kürzer und kann ihre Erfahrung und Motivation hoffentlich auch unseren vielen Juniorinnen weitergeben. Welcome to the Club Simona! br

 

 

Spielbericht SG Horgen - CS Chenois Genève

Oberli sichert Horgen die Punkte

IMG 5170 Andere

Die Handballer vom Genfer See wurden Ihrer Rolle als unberechenbarer harter Gegner gerecht. Als die Gastgeber nach der Pause ihre Führung gar auf 19:13 ausbauen konnten, glaubte kaum mehr einer an eine Wende im Spiel. Aber die Horgner Bank versuchte alles um das Blatt zu wenden und die Mühe und der Siegeswille wurden belohnt. Horgen gelang es erstmals in der 54. Minute mit 28:27 in Führung zu gehen, bezeichnender Weise durch Teamleader Luca Oberli. Während die Zürcher in den Schlussminuten noch einmal zulegen konnten, schwanden die Kräfte beim Gegner und als Oberli mit seinem Persönlichen 12. Treffer zum 33:30 in der Schlussminute seine Vorstellung krönte, lagen sich seine Mitspieler bereits in den Armen.

 

Weiterlesen ...
 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee