Home

Vernichtende Niederlage in Stans

Mit Nebel, Regen und Schneefall wurden die Gäste aus Horgen in der Stanser Eichlihalle empfangen, eine ähnlich düstere Begegnung lieferten die Horgner dann auch ab.

Die wenigen mitgereisten Anhänger mussten bald einmal erkennen dass hier nichts zu holen ist und Ihr Team mit 40:29 sang und klanglos unterging.

SPO 8321 1

Weiterlesen ...
 

Zsolt Györi verlässt den HC Horgen per Saisonende

Der aktuelle NLB-Cheftrainer Zsolt Györi hat sich aus familiären Gründen dazu entschieden, Ende Saison wieder in sein Heimatland Ungarn zurückzukehren. Die Beweggründe sind rein privater Natur und haben keinen Zusammenhang mit der aktuellen Tabellensituation oder der zukünftigen Zusammenarbeit mit dem HC Wädenswil. Zsolt Györi: "Nach 2 tollen Jahren in einem tollen Verein, vermisse ich aktuell meine Familie sehr und habe mich mit meiner Frau dazu durchgerungen, wieder zu ihr und meinen mittlerweile zwei erwachsenen Kinder zurückzukehren. Der Entscheid fällt mir sehr schwer, war doch der HC Horgen während den letzten Monaten wie eine zweite Familie für mich. Ich hinterlasse viele Freunde, vor allem aber auch viele schöne und intensive Erinnerungen an die Schweiz und meinen Lieblingssport Handball. Sicherlich werde ich die Zukunft des HC Horgen mit Interesse weiterverfolgen und mich ab und zu auch wieder sehen lassen. Ich danke den Verantwortlichen des HC Horgen für das entgegengebrachte Vertrauen und wünsche allen, welche den Handball mit Herzblut unterstützen, viel Erfolg. Viszlàt, Hopp Horgen!"

 

Strichkampf in der Eichlihalle Stans

Nach der Auswärtsniederlage von vergangener Woche in Basel stehen die Horgner noch immer an zweitletzter Stelle, das heisst unter dem Strich auf einem Abstiegsplatz. Ihr heutiger Gegner, der Aufsteiger BSV Stans lag lange Zeit am Tabellenende, auch in Horgen gingen Sie in der Vorrunde mit 33:26 unter.

Weiterlesen ...
 

HCH und HCW rücken noch näher zusammen!

Stärkung der Zusammenarbeit zwischen dem HC Wädenswil und dem HC Horgen

Die gemeinsame Zusammenarbeit zwischen dem HC Wädenswil und dem HC Horgen, die SG Wädenswil/Horgen, funktioniert auf Juniorenstufe seit Jahren hervorragend. Dank der beidseitigen Kooperation konnten wiederholt Erfolge gefeiert werden, so u.a. mehrere Schweizermeistertitel in der Alterskategorie U13 sowie sportliche Aufstiege in diversen weiteren Alterskategorien. Aktuell befinden sich die Teams der U17- und U19-Interklasse auf einem Elite-Aufstiegsplatz.

Bis anhin endete die Zusammenarbeit bei der gemeinsam geführten 2. Liga-Mannschaft. Im Hinblick auf die zukünftigen sportlichen und administrativen Herausforderungen wird sie nun auf die beiden ersten Mannschaften (aktuell in der 1. Liga und der NLB) ausgeweitet. Beat Rellstab wird neu als Koordinator für sämtliche Leistungsteams verantwortlich sein, Andreas Gut wird parallel dazu die Verantwortung für den Breitensportbereich übernehmen. Die Kader- und Staffplanung der Leistungsteams für die kommende Saison 2018/19 wird durch Beat Rellstab und die jeweiligen Mannschaftstrainer vorgenommen. Weiterhin getrennt verbleibt der Animationsbereich, d.h. die Alterskategorien U7, U9 und U11.

Die Verantwortlichen in beiden Vereinen sind davon überzeugt, mit der intensivierten Zusammenarbeit nicht nur den Juniorenbereich weiter voranzubringen, sondern auch die Aktivteams zu stärken. Der Handballsport am linken Zürichseeufer soll lokal verankert bleiben, zugleich aber strukturell den Anforderungen des modernen Leistungssports genügen. Ziel ist es, jungen Talenten die Chance zu bieten, in der eigenen Organisation verschiedene auf sie zugeschnittene Leistungsniveaus vorzufinden und nicht zu anderen Vereinen abwandern zu müssen.

Vorstände HC Horgen & HC Wädenswil

 

Handballshop24.ch hat gezügelt!

Unser langjähriger Ausrüstungspartner, Handballshop24.ch, hat per Anfang März sein Geschäft gezügelt. Neu befindet sich der Shop von Beat Rellstab auf der gegenüberliegenden Seite der Schinzenhof Ladenpassage an gleicher Adresse. Auf alle nicht reduzierten Artikel erhalten die HCH, HCW und SG-Mitglieder 20% Rabatt. Du kannst jedoch auch den beiliegenden Flyer ausdrucken, dann bekommst du ab einem Einkauf von Fr. 100.00 zusätzliche Fr. 20.00 Reduktion.

Am Samstag 17. März gibt es zudem feini Häppli am Erföffnungs-Apéro (ab 11.00 Uhr)

Beat Rellstab und Mirko Santoro freuen sich auf zahlreiche Besucher.

Open Flyer 2018 web

 

Spielbericht HC Horgen - RTV Basel

SPO 8183AHorgen von Leader RTV Basel ausgespielt

Nach dem 21:39 im Hinspiel hatte Horgen auch im zweiten Saisonduell mit Basel nichts zu bestellen. Auswärts unterlag der Tabellenvorletzte dem Leader 27:42.

Basel überrent die bis zur 24. Minute tapfer kämpfenden Horgner noch vor der Pause mit 20:11.

Bis zur Auszeit von RTV Trainer Sarac, sechs Minuten vor dem Seitenwechsel, stand es nur 14:11 für die favorisierten Gastgeber. Doch jetzt legten sein Spieler einen Zacken zu, nutzten jeden Fehler oder Fehlwurf ihres Gegners gnadenlos aus und bauten innert weniger Minuten ihren Vorsprung zur Pause auf neun Treffer aus. Verdanken konnten sie den Pausenstand auch ihrem ausgezeichneten Torhüter Pazemeckas der 43% der Schüsse auf seinen Kasten entschärfte und in Ueberzahl einen Treffer ins verweiste Horgner Tor erziehlte.

Weiterlesen ...
 

Basel in der Favoritenrolle - Freitag 9. März 2018

Spielbeginn 20.15 Basel Rankhof

Im einzigen Freitagsspiel der 20. Runde in der NLB empfängt der
unangefochtene Leader RTV Basel den HC Horgen.
An das Hinspiel gegen Basel erinnert sich keiner der Akteure gerne zurück,
setzte es damals doch die höchste Saisonniederlage (21:39) ab. Der RTV
Basel, letztes Jahr aus der NLA abgestiegen zeigt diese Saison klar auf wohin
sie wollen, nämlich auf direktem Weg zurück ins Oberhaus. Mit 18 Siegen
aus 19 Begegnungen stehen sie klar an der Tabellenspitze der NLB.

Weiterlesen ...
 

DERBYSIEG!!!!!

Horgen schlägt sensationell Stäfa

Der Höhenflug der Lakers mit drei Siegen in Folge wurde ausgerechnet im Seederby gestoppt. Der HC Horgen gewann das Spiel verdient auch dank des überragenden Topscorers Mathias Müller (15 Tore) mit 34:32 und kann im Abstiegskmapf wieder Luft holen. Für die Lakers war es ein enttäuschender Auftritt, vor allem in den ersten 15 Minuten, als man mit 3:11 zurücklag und diesem Rückstand die restlichen Spielminuten immer hinterherlaufen musste.

 Hier noch der link zum Bericht der ZSZ. Vielen Dank fürs zur Verfügung stellen!

SPO 7852   SPO 7896  SPO 7935 SPO 7969   SPO 7984
 SPO 8049  SPO 8095  SPO 8099  SPO 8100  SPO 8101
Weiterlesen ...
 

Interview mit Jonas Affentranger

Unser Rückraumschütze Jonas Affentranger war zu Gast bei der Zürichsee-Zeitung für ein Interview und gibt Einblicke in sein Sport- und Privatleben.

Das vollständige Interview gibt es hier zum herunterladen: Link

 

Seite 4 von 72

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee