Home

MU15 & MU17 im Cupfinal!

Am Montag Abend spielten 3 Horgner Teams um den Einzug in den Cupfinal am 28. März in Wädenswil.

 

Bei den U15 Junioren trafen die beiden Horgner-Teams der U15 Promo und U15 Meister aufeinander. Das Spiel blieb anfänglich bis zum Spielstand von 8:8 hart umkämpft, danach vermochten sich die Jungs von Trainer Beat Rellstab Tor für Tor abzusetzen, so dass zur Pause ein komfortabler Vorsprung von 10 Toren bestand. Die zweite Hälfte blieb ziemlich ausgegelichen und bleibt vor allem wegen den vielen technischen Fehlern und Unkonzentriertheiten in Erinnerung. Letztentlich behilt aber die Leistungsmannschaft die Oberhand und gewann mit 38:29 Toren.

Trotz dem Finaleinzug konnten sich die Jungs nicht so richtig freuen, denn infolge des speziellen Cup-Regelments, konnten im Halbfinal 6 Stammkräfte nicht mehr eingesetzt werden, da sie auf Stufe U15-Elite oder U17 bereits mehr als 6 Spiele absolviert haben. Diese Spieler werden voraussichtlich auch im Finale fehlen, was den sportlichen Aussagewert dieser Mannschaft natürlich verfälscht. Dem Finalgegner GC/Amicitia wird es jedoch ähnlich ergehen, da auch in dieser Mannschaft diverse Stammspieler aus selbigem Grund fehlen werden.

 

Bei den U17 Junioren kam es beim Spiel gegen die Albis Foxes zum Duell der beiden jeweiligen Top-Scorer Frederic Albrecht und Karim Yazid. Beide Spieler haben in der Meisterschaft einen Durchschnitt von über 10 Toren. Diese Spieler waren es auch, welche dem Spiel von Anfang an den Stempel aufdrückten. Es war deshalb nicht verwunderlich, dass die Trainer auf beiden Seiten eine Manndeckung anordneten und so die Verantwortung auf den anderen Spielern lastete. Dabei zeigte sich, dass die Horgner das bessere Kollektiv hatten und dank dem besseren Torhüter, Dominik Pocrnja, nach und nach in Führung gehen konnten. Vor allem die schnell vorgetragenen Gegenstösse führten schlussendlich zum sicheren 30:22 Sieg.

 

Die Zwischenbilanz unserer Juniorenabteilung sieht momentan sehr gut aus:

Die U13 Junioren haben sich für die Schweizermeisterschaft qualifiziert

Die U15 und U17 Junioren sind in den Cupfinals und in den Meisterschaft unter den Top-2 mit Chancen auf den Regionalmeistertitel.

Die U19 Junioren zeigen in der Elite-Meisterschaft immer bessere Leistungen, der erste Punktgewinn ist eine Frage der Zeit, der Klassenerhalt immer noch möglilch.

 

Spielbericht SG Horgen - TV Endingen

Gute Ansätze, wenig Ertrag

Die SG Horgen verliert gegen den Leader aus Endingen mit 33:27. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit sah man in der zweiten Halbzeit, weshalb Endingen zuoberst an der Tabelle steht. Für Horgen gilt es aber ein durchaus positives Fazit zu ziehen nach dem ersten Spiel der zweiten Saisonhälfte.

Weiterlesen ...
 

SG Horgen rüstet sich für die Rückrunde

Im zweiten Meisterschaftsteil der Nationalliga B werden bei der SG Horgen gleich 3 neue Gesichter zu sehen sein. Nach sehr guten Leistungen in der 1. Liga empfohlen sich Kreisläufer Theo Wernli (19) und der linke Flügel Rico Gretler (20) für die Aufnahme ins NLB-Kader. Mit 51, respektive 49 Toren stehen die beiden Nachwuchskräfte auf den ersten beiden Plätzen der mannschaftsinternen Torschützenliste vom 1. Liga Team der Stadtzürcher. Die SG Horgen unterstreicht mit diesen beiden Verpflichtungen ihre Position als Förderverein für regionale Talente. 

Zusätzlich konnte zur Stärkung des Kaders der 24-jährige Victor Andres Donoso Andalaft verpflichtet werden. Der aus Chile stammende Rückraumspieler spielte zuletzt in der Slowakei bei HK AGRO Topolcany, sowie an der WM 2013 in der chilenischen Nationalmannschaft und wechselt per sofort an den linken Zürichsee. 

Die SG Horgen heisst Theo, Rico und Victor herzlich willkommen in der Waldegg.

 

Vorschau NLB: SG Horgen - TV Endingen

Start in den zweiten Teil der NLB-Saison

Nach über einem Monat Pause steigt die SG Horgen wieder ins Meisterschaftsgeschehen ein. Die Aufgabe zum Auftakt könnte aber kaum schwieriger sein. Kein geringerer als der TV Endingen, seineszeichens Leader in der NLB, kommt zu Besuch in die Horgner Waldegg. Das Hinspiel konnten die Aargauer deutlich mit 35:26 gewinnen und die letzte Niederlage liegt genau 2 Monate zurück. Dennoch wird die SG Horgen alles versuchen um die Punkte in der heimischen Halle zu behalten. Schliesslich müssen auch die Endinger nach der langen Pause zuerst wieder zum Meisterschaftstempo zurück finden. Dazu kommt, dass bei Horgen gleich drei neue Gesichter zu sehen sein werden. Rico Gretler und Theo Wernli stossen nach starken Leistungen in der 1. Liga von GC Amicitia Zürich zur NLB. Mit etwas Glück ist zudem der Neuzugang Victor Donoso bereits gegen Endingen spielberechtigt. Der aus Chile stammende Rückraumspieler spielte zuletzt in der Slowakei und wird die SG Horgen in der Rückrunde verstärken.

 

Wohnung gesucht

Der HCH sucht für einen Handballer ein Zimmer oder eine kleine Wohnung für 1-2 Personen. Hast du ein Objekt zu vermieten oder kennst jemanden für die Zeit von Februar bis April(drei Monate)? Dann melde dich bitte bei unserem Präsidenten, Andreas Bösch, unter 079 237 75 75 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Vielen Dank

 

Bericht Animationsspieltag

Grossaufmarsch am HCH-Animationsspieltag in der Waldegg: U9 + U11 am 11.1.2015

 

Den ganzen Sonntag fand ein weiterer erfolgreicher HCH-Nachwuchsanlass statt: 150 Kinder aus der Zürichseeregion lieferten sich insgesamt 72 spannende Minihandball-Matches. Die starken Heimteams spielten in der Waldegg resultat- und anzahlmässig gross auf.

Weiterlesen ...
 

Ex-Horgner Simon Schild im Blitzlicht!

Am letzten Wochenende war der ex-HCH-Junior und jetzige GC-Spieler Simon Schild (Jahrgang 1997) mit der U19-Nationalmannschaft am Masters Cup in Zug unterwegs. Vor gut 500 Zuschauern brilierte der Horgner gegen das Top-Team aus Ungarn mit wunderschönen Zuspielen und 8 Toren aus 8 Versuchen. Obwohl noch 1 Jahr jünger als die meisten seiner Mannschaftskollegen, ist Simon Stammspieler und unverzichtbar in der Abwehr.

Weiterlesen ...
 

Vertragsverlängerung mit Alex Milosevic

Der HC Horgen hat sich in den letzten Wochen erfolgreich an einer beruflichen Lösung für den Trainer der 1. Mannschaft, Alex Milosevic, im Raum Zürich engagiert. Mit der Anstellung als Marketingleiter von GC Amicitia Zürich konnten sich Milosevic und der Handballclub Horgen entgegen der Kommunikation im Herbst über die Verlängerung des Trainervertrages um eine weitere Saison einig werden. Alex Milosevic wird auch in der kommenden Saison die 1. Mannschaft des HCH zusammen mit Stefan Konkol führen, dessen bestehender Vertrag noch bis Ende Saison 2015/2016 weiterläuft.

 

HCH Helferessen

Das diesjährige Helferessen findet am Freitag, 6. Februar 2015 in Walti's "Chäller" statt. Die Einladungen wurden per Post verschickt. Bitte melde dich bis am 31.01.2015 an.

Anmeldung entweder via doodle: https://hchorgen.doodle.com/bz4syf29zuzxx5gh
oder via Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder per Telefon/SMS an 079 237 75 75

Treffpunkt "Cholä-Chäller" beim Schulhaus Berghalden (Parkplätze sind vorhanden). Adresse für Navi: Rainweg 16, 8810 Horgen

Apero ab 19:00 Uhr

Wir freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein

HCH

 

HCH Bier

 HCH Bier

 6er Pack à 18.- CHF

 Der Erlös ist zu Gunsten des HC Horgen

 Hier klicken zum Bestellen

 oder per Telefon

 079 614 13 52 (Sebi Kreuzer)

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

 

Trevita_Logo_def_cmyk.gif

 

thumbnail_BH_GROUP_claim.jpg

 

logo-radio-zuerisee-bg.gif

 

WP_Wellershoff_Trikot.gif

 

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee