Spiele vom Wochenende

Am vergangenen Wochenende konnten sich die Juniorenteams wieder einmal von ihrer besten Seite zeigen. Die Leistungsteams der U19 Inter, U15 Inter und U13-Meister, waren allesamt siegreich, einzig die U17-Meister musste sich von GC mit einem Tor Unterschied geschlagen geben.

 

Unsere U15 konnte sich gegen die Grossclubs BSV Bern und Wacker Thun mit 39:21 und 25:20 souverän durchsetzen und liegt nun verlustpunktfrei mit Pfadi Winterthur an der Tabellenspitze. Patric Weingarten und Martin Kälin können bis jetzt stolz auf ihre Jungs sein, die Bewährungsprobe wird aber dann folgen, wenn die 4 Jungs, welche auch eine Doppellizenz mit GC/Amicitia besitzen, einmal nicht anwesend sein sollten. Mit dem Gezeigten dürfen wir aber zuversichtlich sein, dass auch die "zweiten Sechs" genügend Niveau, Motivation und Willen aufbringen werden, die nötigen Punkte einzufahren.

 DSC4841   DSC4929 
  DSC4895   DSC4891

Die U19 Inter von Mario Jelinic zeigte in Abwesenheit von Sebastian Eichenberger und dem zurückgetretenen Robin Köchli eine souveräne Leistung gegen die SG Handball Seeland und gewann mit 31:21. Fast jeder Spieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen und die Verteidigung hielt an diesem Sonntag dank der hervorragenden Leistung von Torhüter Neville Walo fast immer dicht.

 DSC4597   DSC4616 
  DSC4666   DSC4745

Bei den U13 Leistungsjunioren scheint sich ein Dreikampf um die beiden Plätze für die U13-Schweizermeisterschaft abzuzeichnen. Nach dem klaren Sieg gegen den TV Unterstrass liegen die Jungs von Thomas Schild und Walti Sigrist mit 2 Verlustpunkten hinter den noch ungschlagenen Teams von GC Amicitia und GS Stäfa. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob die Verteidigung der Schweizermeister-Titels ein realistisches Ziel bleiben kann oder nicht.

 

Bei den übrigen Mannschaften konnte sich auch die U15 Meister-Mannschaft von Peter Bosshard und Pascal Meier mit einem 31:21 Sieg über die HSG HCDU/SVL positiv in Szene setzen, zudem erreichten auch die U13-Promo ein beachtliches Unentschieden gegen GS Stäfa 2. Einzig die U17-Meister von John Roberts kämpfte Gegen GC/Ami unglücklich und verlor mit einem Tor 33:32, die U15-Promo zudem mit 36:16 gegen Albis Foxes.

Die Mädchenteams der FU13 erreichten tolle Resultate gegen die Topteams von Zug, Nottwil und St. Gallen, die FU17 verlor unglücklich mit einem Tor gegen Bülach mit 13:12.

 

Beat Rellstab

 

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

  

logo-radio-zuerisee-bg.gif

  

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee