Vorschau SG Horgen - Lakers Stäfa

Derbyziit!

IMG 5749ANLB; Lakers Stäfa - SG Horgen, Samstag, 12. November 2016, 16.30 Uhr, Stäfa Frohberg

Grosse Rivalität trotz langer Abstinenz. Mehr als 6 Jahre ist es her, als sich beide See-Rivalen in einem Punktspiel auf dem Frohberg gegenüber standen. Auch dieses Mal geht es um mehr als um zwei Punkte für beide Teams. Die Gäste aus Horgen spielen eine bisher starke Saison und wollen auf dem Frohberg ihren Trend bestätigen. (Auszug Vorschau der Homepage von Lakers Stäfa).
Die Gastgeber spielen aber bisher auch eine ansehliche Saison. Mit dem klaren Saisonziel "Sofortiger Wiederaufstieg" sind die Gastgeber in die Saison gestartet und grüssen nach sieben Partien von der Tabellenspitze. Gerademal ein Unentschieden mussten sie sich eingestehen. Allerdings gab es in den letzten drei Partien einen knappen Sieg gegen Altdorf, das Unentschieden gegen Siggenthal und schlussendlich die erste Saisonniederlage im Cup gegen Endingen. Es ist also was zu holen in der Frohberghalle. Dies jedoch nur, wenn Horgen ihr bestes Gesicht zeigt, ob dies gelingt ist nach den, durchaus positiven jedoch unkontanten, Leistungen der SG Horgen schwer vorauszusagen. An der Motivation wirds nicht liegen, wer im Horgner Dress nach Stäfa reisst, will dort gewinnen, eine andere Einstellung gibt es nicht.
 
Der HCH organisiert einen Fancar nach Stäfa:

Der Preis beträgt Fr. 20.00 inkl. Eintritt zum Spiel.

Treffpunkt, Samstag 15.00 Uhr, Parkplatz Sporthalle Waldegg, Rückkehr ca. 18.45 Uhr

Anmeldung bitte bis Freitag 11.11. um 11.11 Uhr via untenstehendem Doodle:

http://doodle.com/poll/kkkv3uup23a35kt6

Mangels zu wenigen Anmeldungen fährt den Fancar nicht nach Stäfa. Jeder richtige HCH-Fan fährt direkt in die Frohberghalle! Hopp SG Horgen!

 

 
 

Spielbericht Schweizer-Cup: SG Horgen - Wacker Thun

Wacker gekämpft, jedoch chancenlos

WackerWacker Thun erteilte der jungen Horgner NLB-Equipe eine Lehrstunde. Die in Ehrfurcht erstarrten Seebuben wurden von den Berner Oberländern im Cup-Achtelfinal förmlich überrannt und kassierten eine 27:46-Kanterniederlage.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht SG Horgen - SG GS/Kadetten Espoirs SH

Horgen bleibt Zuhause ungeschlagen.  

IMG 5955Vor Saisonstart hätte man sich über einen Punktgewinn gegen die hoch favorisierten Handballer von der SG GS/Kadetten Espoirs SH sicher gefreut, nach dem Samstagspiel musste man aber eher von einem Punktverlust sprechen. Die SG Horgen bringt es leider nicht fertig, den drei Tore Vorsprung von 27:24 über die Zeit zu retten und muss sich am Ende mit einem Unentschieden (27:27) zufriedengeben.

 

Weiterlesen ...
 

Spielbericht SG Horgen - TV Möhlin

Aufholjagd wurde nicht belohnt!

 IMG 4855

Die letzte Szene im Spiel, war irgendwie sinnbildlich für den Horgner Auftritt in der Steinlihalle in Möhlin. Aufopfernd kämpfend, immer an einen Punktgewinn glaubend erobern sich die Gäste beim Stand von 26:25 den Ball. Das Spiel dauert noch 15 Sekunden, aber anstelle eines Gegenangriffes verlieren die Horgner den Ball durch einen technischen Fehler wieder an den Gegner der die Schlusssekunden routiniert runterspielt und den knappen Heimsieg damit sicher stellt.

Weiterlesen ...
 

Vorschau TV Möhlin – SG Horgen

Spielvorschau Handball NLB Samstag 15.Okt. 2016

Spielbeginn 19.00 Steinlihalle A Möhlin

 

Horgen will auch in Möhlin punkten

Man muss schon weit zurückblicken, genau bis zum 7. Mai 2011, so lange

liegt der letzte Sieg gegen die Fricktaler zurück. Milan Kozak und Fabian

Schwitter waren damals massgeblich für den 30:24 Heimerfolg zuständig.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht SG Horgen - Tv Steffisburg

Horgner Kantersieg gegen die Steffisburger

Die Steffisburger verlassen die Waldegg nach 60 Spielminuten mit einer derben 41:30 Niederlage im Gepäck die auch noch höher hätte ausfallen können. Die Horgner rücken somit kurzzeitig auf Rang vier der Tabelle vor nachdem Möhlin in Altdorf überraschend Punkte gelassen hat.

Weiterlesen ...
 

Horgen trifft auf NLA-Leader

Die heutige Auslosung der Cup 1/8 Finals hat Horgen ein Hammerlos zugeteilt. Niemand geringerer als der aktuelle Tabellenführer der NLA wird zu Besuch in der Waldegghalle sein. Der HC Horgen freut sich Wacker Thun empfangen zu dürfen.

Unser Partnerverein GC Amicitia Zürich misst sich im NLA-Duell mit dem Schlusslicht der NLA, Fortitudo Gossau, und kann sich entsprechend gute Chancen für ein Weiterkommen im Cupwettbewerb zuschreiben.

Eine weitere Sensation könnte dem HC Küsnacht gelingen. Das mit vielen Ex-Horgnern wie Thierry Fongué, Kay Egger, Reto Widmer oder Simon Maurer bestückte 3. Liga Team hat mit dem SV Fides St. Gallen (M1) eine realistische Möglichkeit zur Qualifikation in die ¼-Finals erhalten.

 

Alle Paarungen der 1/8-Finals:

SG Horgen (MNLB) vs. Wacker Thun (MNLA)
HC KTV Altdorf (MNLB) vs. HC Kriens-Luzern (MNLA)
TV Endingen (MNLB) vs. Lakers Stäfa (MNLB)
HC Küsnacht (M3) vs. SV Fides St. Gallen (M1)
SG TV Solothurn (MNLB) vs. TSV St. Otmar St. Gallen (MNLA)
SV Fortitudo Gossau (MNLA) vs. GC Amicitia Zürich (MNLA)
Pfadi Winterthur (MNLA) vs. RTV 1879 Basel (MNLA)
Handball Wohlen (M1) vs. Kadetten Schaffhausen (MNLA)

 

Das offizielle Cup-Datum ist der Mittwoch, 26. Oktober. Über die genaue Ansetzung des Spiels wird entsprechend informiert.

 

Spielbericht SG Horgen - Handball Brugg

Die SG Horgen ist im Cup eine Runde weiter

Der Gastgeber Handball Brugg hatte im ganzen Spiel nicht den Hauch einer Chance die Begegnung für sich zu entscheiden. Die jungen Horgner gingen von Anfang an konzentriert zur Sache und lagen zur Pause bereits mit 20:11 in Führung. Es ging auch in Hälfte zwei so weiter und endete am Ende mit einem klaren 42:24 Sieg für die Seebuben.

Weiterlesen ...
 

Vorschau SG Horgen - Handball Brugg

Zweites Cupspiel für Horgen

IMG 4826Schweizer Cup; 30.09.2016; 20:30 Uhr; Handball Brugg – SG Horgen; Brugg Mülimatt

Die SG Horgen trifft am Freitag auswärts auf Handball Brugg. Die Aargauer spielen in der zweiten Liga. Horgen ist also klarer Favorit. Ganz so einfach wird es allerdings nicht werden. Erstens sind Freitagabend-Spiele immer speziell, nach der Arbeit, und dann noch auswärts, es gilt von Anfang an eine konzentrierte Leistung abzurufen. Zweitens stehen die Brugger nicht per Zufall im 1/16-Final. In der ersten Hauptrunde haben sie mit Genf bereits ein NLB-Team aus dem Wettbewerb geworfen. Es wird also nicht eine so einfache Aufgabe, wie es auf dem Papier scheint. Nichts desto trotz wäre alles andere als ein Sieg eine Enttäuschung.

PA

 

Spielbericht SG Horgen - CS Chenois Genève

Oberli sichert Horgen die Punkte

IMG 5170 Andere

Die Handballer vom Genfer See wurden Ihrer Rolle als unberechenbarer harter Gegner gerecht. Als die Gastgeber nach der Pause ihre Führung gar auf 19:13 ausbauen konnten, glaubte kaum mehr einer an eine Wende im Spiel. Aber die Horgner Bank versuchte alles um das Blatt zu wenden und die Mühe und der Siegeswille wurden belohnt. Horgen gelang es erstmals in der 54. Minute mit 28:27 in Führung zu gehen, bezeichnender Weise durch Teamleader Luca Oberli. Während die Zürcher in den Schlussminuten noch einmal zulegen konnten, schwanden die Kräfte beim Gegner und als Oberli mit seinem Persönlichen 12. Treffer zum 33:30 in der Schlussminute seine Vorstellung krönte, lagen sich seine Mitspieler bereits in den Armen.

 

Weiterlesen ...
 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

  

logo-radio-zuerisee-bg.gif

  

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee