Spielbericht Handball 1. Liga SG Horgen/Wädenswil – KTV Muotathal 29.09.2018 22:21 (10:10)

Wichtiger Heimsieg gegen den KTV Muotathal

Mit dem Sieg beim ersten Heimspiel der Saison, gelang den Seebuben nicht nur, auf eindrückliche Weise die Revanche gegen Ligakonkurrent Muotathal, sondern Sie kletterten damit in der Tabelle auch erstmals über den Strich.

Das Spiel war lange geprägt von der guter Deckungsleistung beider Teams und auch deren Torhüter. Gästehüter Yves Imhof mit 45% Fangquote zeichnete sich dabei zum Besten Spieler seines Teams aus und er war es der die Begegnung bis zum Ende offen gestaltete.

Den Verletzungsbedingten Ausfall von Thierry Sebele kompensierte NLB Spieler Tim Knott vor allem in der Deckung glänzend und vorne war es Christian Gantner der permanent für Gefahr sorgte. Mit sieben Treffern war er zugleich bester Schütze des Abends in der Waldegg, knapp gefolgt von Tim Rellstab welcher mit einer 100% Auswertung vom Punkt aus glänzte.

Entscheidung fällt erst in den Schlussminuten
Die SG Horgen/Wädenswil lag fast immer voraus, hatte immer wieder die Chance weg zu ziehen, doch die mangelhafte Auswertung vor dem gegnerischen Tor und dessen Hüter Imhof brachten Trainer Weingarten und die Zuschauer fast zum Verzweifeln. Oftmals passiert es, dass wenn man Geschenke nicht annimmt, der Gegner plötzlich Oberhand bekommt. Erst nach einer Auszeit des Heimteams in der 54. Minute, beim Stand von 19:17 entschied sich das Spiel, und das innert zwei Minuten. Gantner und Rellstab gelang es den Vorsprung auf 21:17 aus zu bauen. Gleichzeitig handelte sich der beste Angreifer der Gäste, Kurti Shiprim eine rote Karte ein als er einen Gegenstoss, als letzter Mann, nur mit einem Foul unterbinden konnte. Muotathal kämpfte sich zwar noch mal heran, doch zu mehr als dem Anschlusstreffer reichte die Kraft nicht mehr.

„Coach Weingarten zum Spiel und dem letztendlich verdienten Sieg; Wir haben heute die zwei Punkte dank der guten Defensiv-Arbeit erkämpft, zudem haben wir uns im Training die ganze Woche auf unseren Gegner vorbereitet. Der Sieg wird meinen Spielern sicherlich Motivation geben im Training noch härter zu arbeiten um die Chancenauswertung zu verbessern, man merkt in solchen Spielen schon das viele Spieler noch unter 20 Jahre alt sind. „

1. Liga Gr.3: SG Horgen/Wädenswil – KTV Muotathal 22:21 (10:10)
Horgen Waldegg, 100 Zuschauer, SR Estermann, Gusset.
Torfolge: 0:1, 3:1, 6:3, 9:7, 10:10, 11:12, 16:16, 19:17, 21:17, 22:21.
Strafen: Horgen/Wädi 2x2Min. Muotathal 3x2Min. + direkte rote Karte Shiprim,(ohne Bericht).
SG Horgen/Wädenswil: Hofer 1-30, Bass; Diener, Smayra, Lechner (2), Kälin, Rellstab (6/3), Knott (3), Pfister, Schuler (3), Gantner Ch. (7), Kummer (1), Ziegler, Koller.
Auszeit: Horgen/Wädi 28. (9:9), 54. (19:17). Muotathal 14. (5:2), 58. (22:20).
Bemerkungen: 6. Min. Hofer hält 7 Meter von Shiprim, Sebele verletzt.
HS

12345678910111213141516171819202122262728293023HCH 4018 KopieHCH 4041 Kopie2425

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

  

logo-radio-zuerisee-bg.gif

  

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee