Spielbericht: Nationalliga B: SG GS/Kadetten Espoirs SH – SG Wädenswil/Horgen 35:30 (17:12)

Erneute Niederlage

Nach dem Sieg im SHV-Cupspiel vom Donnerstagabend stand nur gerade 42 Stunden später bereits die nächste Partie für die NLB der SG Wädenswil/Horgen an. Nicht nur die frühe Anspielzeit um 14:30 Uhr, sondern auch das parallel ausgetragene Juniorenspiel in der BBC Arena schien die Gästen zu Beginn der Partie nicht zu behagen.

Mehrfach glaubten die Zürcher, dass Pfiffe des Nebenspiels von den eigenen Schiedsrichtern stammten, wodurch Angriffe abgebrochen oder in der Verteidigung nicht mehr richtig zugelangt wurde – was bei unterbrochenem Spiel auch korrekt wäre. Die Schaffhausner nutzen dies gekonnt aus und zogen innert kürze auf 4:0 davon, bis sich die SG Wädenswil/Horgen langsam an die sehr ungewohnten Verhältnisse anpassen konnte und durch Simon Gantner nach 6 Spielminuten zum ersten Treffer gelangte. Ein Aufschliessen zum Gegner wurde allerdings durch insgesamt 10 technische Fehler im ersten Durchgang verunmöglicht und Schaffhausen konnte die Führung bis zur Pause gar auf 17:12 ausbauen.
Nach dem Seitenwechsel brachte Christian Gantner frischen Wind in die Offensive der Gäste. Mit einem 4:1 Lauf innert 4 Spielminuten stiegen die Hoffnungen der Mitgereisten Fans wieder deutlich, bis sich die Fehlerhexe wieder einschlich. Zwei verworfene Abschlüsse und ein Fehlpass später war ein Punktegewinn wieder in weiter Ferne. Erschwerend kam dazu, dass die Schiedsrichter an diesem Tag eine sehr strenge Linie durchzogen, erkenntlich an insgesamt 17 ausgesprochenen 2-Minuten Strafen, was dem Spiel der SG nicht entgegenkam. Am Ende wog die 4-Tore Hypothek der ersten Spielminuten gepaart mit insgesamt 14 technischen Fehlern zu schwer und die SG Wädenswil/Horgen musste die Heimreise ohne Punkte antreten.
Am kommenden Samstag steigt in der Wädenswiler Glärnischhalle das erste Heimspiel der NLB, gegen den aktuellen Tabellenleader STV Baden.

Nationalliga B: SG GS/Kadetten Espoirs SH – SG Wädenswil/Horgen 35:30 (17:12)
Schaffhausen BBC Arena, 90 Zuschauer. SR Baumann/Nasseri-Rad
Torfolge: 4:0, 4:1, 8:3, 8:5, 10:7, 14:9, 17:11, 17:15, 21:16, 26:18, 28:22, 32:29, 25:30 Strafen: 8x2 Minuten gegen Schaffhausen, 9x2 Minuten gegen Wädenswil/Horgen
SG GS/Kadetten Espoirs SH: Damann/Schaffhauser, Ben Romdhane M. (6), Ben Romdhane S., Haas (2), Hirt, Ilic (5), Langenick (7), Lanz, Markovic (3), Ramic, Rusert (1), Teubert (7), Wanner (4)
SG Wädenswil/Horgen: Kasalo (1)/Schäfer, Gantner C. (4), Gantner D. (1), Gantner Sa. (9/3), Gantner Si. (4), Kälin (2), Karlen (2), Lechner (2), Pospisil (2), Rellstab (2), Wolfer (1)

7Z8A15577Z8A15737Z8A15947Z8A17017Z8A17657Z8A17887Z8A18027Z8A18547Z8A18617Z8A18857Z8A19147Z8A19407Z8A19717Z8A1997

liveticker

Kontakt:

Geschäftsstelle

Handball Club Horgen

Postfach 201

CH-8810 Horgen

E-Mail:   info@hchorgen.ch

Telefon: +41 79 377 39 22 

____________________________________________________________________________________________________________________________________________

interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fromm

 

Fahrzeugbedarf AG

 

 

logo ziegler

  


Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee