Spielbericht: NLB: SG Wädenswil/Horgen – HS Biel 32:23 (14:13)

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zum Sieg
Mit einer reifen Leistung erkämpfte sich die SG Wädenswil/Horgen gegen den HS Biel mit 32:23 den vierten aufeinander folgenden Sieg in der Waldegg. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte die SG erneut in der zweiten Hälfte überzeugen und einen ungefährdeten Sieg einfahren.

 

Der Spielbeginn war ausgeglichen.“ Biel wollte nach ihrer letzten Niederlage unbedingt eine Reaktion zeigen und startete darum in der Verteidigung sehr aggressiv“, analysierte Trainer Milicic. Das führte zu einer intensiven, abwechslungsreichen Partie, bei der die Gäste meistens die Nase vorne hatten. Ein Höhepunkt war sicher der gehaltene Penalty und Nachschuss von Kasalo in der 15. Minute. Pascal Gantner schoss die SG in der 28. Minute mit 14:13 in Führung, die sie nun nicht mehr aus den Händen gaben.
Nach der Pause kam die SG entschlossen zurück und konnte bis zur 38. Minuten durch ein Tor von Karlen auf 20:15 erhöhen. Dieser Vorsprung konnte nun dank guter Deckungsarbeit und einem hervorragenden Torhüter Steiner gehalten und ausgebaut werden. Mit dem schnellen Angriffsspiel der SG waren die erschöpften Bieler überfordert, und sie konnten sich bei ihrem Torhüter Baillif bedanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Die erfolgreichsten Schützen der SG waren Rellstab und Pospisil mit je 6 Treffern, aber für den Sieg entscheidend war, dass alle Positionen gefährlich und erfolgreich waren. „Nach der Pause haben wir offensiver und konsequenter verteidigt, das machte den Unterschied aus. Dadurch kamen die starken Schützen von Biel nicht mehr zum Abschluss “, meinte ein zufriedener Milicic.
NLB: SG Wädenswil/Horgen – HS Biel 32:23 (14:13)

Waldegg, 250 Zuschauer. SR Fallegger/ Leu. – Torfolge: 2:2, 6:7, 8:9, 12:12, 14:13, 19:15, 21:17, 24:18, 26:22, 32:23. – 4 x 2 Minuten gegen SG, 4 x 2 Minuten gegen Biel
SG Wädenswil-Horgen: Kasalo, Steiner; Simon Gantner (3), Lechner (4), Daniel Gantner (3), Rellstab (6/1), Pascal Gantner (1), Kälin (2), Pospisil (6), Wolfer (4), Karlen (3), Schuler

HS Biel; Spuler, Baillif; Striffeler, Béguelin (1), Mächler (2), Bamert (4), Linder (2), Trummer (10), Melcher (1), Ottiger, Schläfli, Etter (2), Male, Piatek (1),
SG ohne Sandro + Christian Gantner, Santoro ( alle verletzt) Zuber nicht eingesetzt.

aga,

Fotos: F. Pospisil, aga

DSC 8190DSC 8219DSC 8225DSC 8240DSC 8248DSC 8299DSC 8311DSC 8353DSC 8371DSC 8399DSC 8427DSC 8445ssg wädi horge hs biel 001ssg wädi horge hs biel 002ssg wädi horge hs biel 006ssg wädi horge hs biel 015ssg wädi horge hs biel 016ssg wädi horge hs biel 019ssg wädi horge hs biel 021ssg wädi horge hs biel 022ssg wädi horge hs biel 023ssg wädi horge hs biel 027ssg wädi horge hs biel 027ssg wädi horge hs biel 031ssg wädi horge hs biel 036

 

 

liveticker

Kontakt:

Geschäftsstelle

Handball Club Horgen

Postfach 201

CH-8810 Horgen

E-Mail:   info@hchorgen.ch

Telefon: +41 79 377 39 22 

______________________________________________________________________________________________________________

interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinsponsoren

 

Fromm

 
  
HCH Club 90
 
 
 
1000er Club
 
 
HCH Donatoren CLUB
 

Goldsponsoren

 

dieMobiliar Logo

 

 

Raiffeisen

 

 

Sonnenberg Garage AG

 

 

Zürcher Werbedruck

 


Silbersponsoren 

 

logo ziegler 

 


Broncesponsoren

 

Wädibräu

  


Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee