SG Horgen/Wädenswil 1. Liga gewinnen "kleines" Seederby

Im Rahmen eines Trainingsspiels mit beachtlich vielen Zuschauern, gewannen unsere 1.-Liga-Jungs unter Trainer Stephan Nelius und Marko Vukelic gegen das NLB-Team von Handball Stäfa mit 24:23. Trainingsspiele sind jeweils nicht überzubewerten, trotzdem sah man von Anfang an, dass beide Teams voll motiviert zu Werke gingen. Christian Gantner beispielsweise lief das eine und andere Mal ins " Sandwich", Topscorer Tim Wünsch (9 Tore) wurde jeweils hart angegangen und die beiden Torhüter Schäfer und Sokcevic mussten nicht weniger als 3 Kopftreffer einstecken.

Es war sehr erfreulich, wie homogen die 1.-Ligatruppe an diesem Abend auftrat, man liess sich nie wirklich abschütteln und in der 41. Minute konnte man gar das erste Mal in Führung gehen. Speziell sicherlich auch die Torausbeute von Neuzugang und Linkshänder Julian Döbeling, welcher aus 9 Versuchen 7 mal einnetzte. Bis am Schluss war es ein hin und her mit dem schlussendlich verdienten Ende für die Seebueben von der linken Seite. br

Foto: Dave Bruderer (Handball Stäfa)

00642245 0157 4615 821E 82210C7D6BC0

 

Vorschau: Ab 1. Liga: TSV Frick 1 - SG Horgen-Wädenswil, Samstag, den 14.März 17.00 Frick Ebnet

Mission Ligaerhalt
Bereits beim zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Stephan Nelius geht es um den Ligaerhalt seiner Mannschaft. Sein Team liegt in der viertletzten Runde auf dem Relegationsplatz wobei Schlusslicht Andelfingen noch zwei Spiele weniger bestritten hat. Will man auch nächste Saison in der 1. Liga antreten so ist ein Sieg gegen Frick zwingend notwendig. Diese Aufgabe wird aber alles andere als einfach werden.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht: M1-01 Ab: GC Amicitia Zürich - SG Horgen/Wädenswil 31:27(13:12)

Weiterer Rückschlag im Abstiegskampf
Der erhoffte Befreiungschlag blieb aus. In einem durchzogenen Spiel verliert die SG Horgen/Wädenswil in der Auswärtspartie in der Saalsporthalle mit 31:27 und ist nun in den verbleibenden 4 Spielen auf eine deutliche Leistungssteigerung angewiesen.

Bereits in den Startminuten meldeten die Stadtzürcher ihre Siegesambitionen an. Unter der Leitung von Simon Schild leisteten sie sich in den ersten 10 Minuten kaum Fehler und zogen auf 9:4 davon.

Weiterlesen ...
 

Vorschau: Ab: 1. Liga, GC Amicitia Zürich – SG Horgen/Wädenswil, Mittwoch 4. März, 20:30 Uhr, Zürich Saalsporthalle

Kommt nun die Kehrtwende?

Nachdem die SG Horgen/Wädenswil in der Hinrunde mit nur 3 Zählern auf dem 5. Platz liegt und nach aktuellem Stand die Barragespiele bestreiten müsste ist eine Reaktion gefordert. Das erste Spiel von Stephan Nelius als Headcoach der 1. Liga wird somit gleichbedeutend zum Startschuss in die Endphase der Saison und dem Ziel Ligaerhalt. Als Gastgeber in der Saalsporthalle wird GC Amicitia Zürich walten.

Weiterlesen ...
 

Trainerwechsel bei der 1. Liga der SG Horgen/Wädenswil

Die sportliche Leitung der SG Horgen/Wädenswil hat sich entschieden, den bisherigen Trainer, Ole Bull, mit sofortiger Wirkung freizustellen. Sportliche und berufliche Gründe haben beide Seiten dazu bewogen, das Arbeitsverhältnis bereits jetzt vorzeitig aufzulösen.

Der bisherige U19-Elite-Trainer Stephan Nelius (Inhaber der Trainer B-Lizenz) übernimmt das Team per sofort und wird dieses auch in der nächsten Saison betreuen, vorausgesetzt die Mannschaft schafft den angestrebten Ligaerhalt. Über die zukünftige Rolle des bisherigen Assistenztrainers, Stephan Knop, wird in den nächsten Tagen entschieden.

Die SG Horgen/Wädenswil dankt Ole Bull für seinen geleisteten Einsatz und wünscht im sportlich und beruflich (Inhaber von Bull’s Kaffee & Global Sales Manager einer Firma im Sanitärbereich) viel Erfolg.

Mehr Informationen bei Beat Rellstab, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 079 429 41 59

Bild: Stephan Nelius, neuer Trainer der SG Horgen/Wädenswil, 1. Liga

HCH 00 Nelius Stephan

 

Spielbericht: 1. Liga, M1-01 Ab: TV Appenzell - SG Horgen/Wädenswil 27:24 (15:11)

SG Horgen/Wädenswil rutscht auf Barrage-Platz ab!

Nach der Hälfte der Abstiegsrunde stehen rutschen die Seebuben auf den zweit-letzten Tabellenplatz ab und sind damit definitiv im Abstieg Strudel angekommen. Das Team hat jetzt bis zum 4. März Pause ehe es mit der Rückrunde gegen Tabellenführer GC Amicitia Zürich losgeht.  

„Die Appenzeller wollten den Sieg mehr als wir, waren schneller auf den Beinen und mit einer Schussauswertung von unter 50% wird es schwierig in der 1. Liga die Punkte nach Hause zu nehmen.“ Das die Worte von Assistenz-Coach Beat Rellstab nach dem Spiel. 

Weiterlesen ...
 

Vorschau: 1. Liga, Abstiegsrunde, TV Appenzell - SG Horgen/Wädenswil, Samstag, 15.Febr. 2020, 19.30 Uhr, Appenzell Wühre

Zu Gast bei den heimstarken Appenzellern

Die Appenzeller können sich in der Heimhalle Wühre im Schnitt auf gut 200 Zuschauer verlassen die sie lauthals anfeuern. In der Vorrunde lief es den Appenzellern allerdings nicht immer nach Wunsch und so belegten sie ausgerechnet im Jahr Ihres 50-jährigen Bestehens in der Vorrunde den zweit-letzten Tabellenplatz. Wie alle andern Teams in der Abstiegsrunde kämpfen sie jetzt um den Ligaerhalt.

 

Zuber J

Gantner Ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Jérome Zuber und Spielmacher Christian Gantner hängt viel im Spiel der SG Horgen/Wädi ab.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht: 1. Liga, M1-01 Ab: SG Horgen/Wädenswil – TSV Frick 26:34 (13:16)

Bittere Niederlage im Abstiegskampf
Es war kein guter Tag für das Heimteam am Samstag in der Abstiegsrunde der 1. Liga. Mit einer schwachen Leistung im Angriff gaben die jungen Seebueben 2 wichtige Punkte im Kampf um den Ligaerhalt preis. Dabei zeigten sie in der Startphase der Partie ein ganz anderes Gesicht.

Weiterlesen ...
 

Vorschau: 1. Liga, M1-01 Ab, SG Horgen/Wädenswil – TSV Frick, Samstag 8.2., 18:30 Uhr, Horgen Waldegg

Kampf um die nächsten Punkte

Nach dem Heimsieg der vergangenen Woche gegen den bisher unbekannten HC Andelfingen empfangen die Erstligisten den TSV Frick in der Horgner Waldegg. Jenen Gegner, der in der Qualifikationsrunde in beiden Aufeinandertreffen besiegt werden konnte.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht: 1. Liga: M1-01 Ab: SG Horgen/Wädenswil – HC Andelfingen 31:29 (17:14)

Heimsieg im Glärnisch nach hartem Abnützungskampf

Assistenztrainer Stephan Knopp war nach dem Spiel überzogen das die grössere Abgeklärtheit seines Teams und die Erfahrung, die einige seiner Spieler in der NLB gesammelt haben, in der entscheidenden Schlussphase Ausschlag gebend waren. 7Z8A4897

 

Weiterlesen ...
 

Seite 1 von 14

Kalender / Termine

No events to display

liveticker

Kontakt:

Geschäftsstelle

Handball Club Horgen

Postfach 201

CH-8810 Horgen

E-Mail:   info@hchorgen.ch

Telefon: +41 79 377 39 22 

______________________________________________________________________________________________________________

interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinsponsoren

 

Fromm

 
  
HCH Club 90
 
 
 
1000er Club
 
 
HCH Donatoren CLUB
 

Goldsponsoren

 

dieMobiliar Logo

 

 

Raiffeisen

 

 

Sonnenberg Garage AG

 

 

Zürcher Werbedruck

 


Silbersponsoren 

 

logo ziegler 

 


Broncesponsoren

 

Wädibräu

  


Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee