Spielbericht: 1. Liga: M1-02: SG Horgen/Wädenswil – TV Pratteln 25:25 (12:13)

Kämpferische Leistung wird nur teilweise belohnt
Die SG Horgen/Wädenswil sah sich mit einer klaren Ausgangslage konfrontiert: Um im Kampf um die Finalrundenqualifikation noch mitreden zu können musste ein deutlicher Sieg gegen den direkten Konkurrenten aus Basel erreicht werden. 

 

Bei Spielbeginn war es den Gesichtern der Gastgeber anzusehen, dass sich die Motivation und der Einsatzwille auf einem maximalen Level befanden. So suchten sie in der Startphase konsequent, aber auch mit der nötigen Geduld ihre Abschlusschancen und verwerteten diese mit einer hohen Kadenz. Der Lohn dafür war eine 6:2 Führung nach knapp 8 Spielminuten. Nach dem Treffer zum 10:6 durch den stark aufspielenden Yanick Schuler flachte die Konzentration der Seebueben jedoch leicht ab und die angereisten Pratteler fanden immer besser ins Spiel. Zwei Zeitstrafen, 3 technische Fehler und 3 Fehlwürfe später musste die SG den erstmaligen Ausgleichstreffer hinnehmen. In der Folge entwickelte sich ein hartes Spiel in dem mit allen Bandagen gekämpft wurde. Geprägt wurde die Phase nicht nur von sich abwechselnden Torerfolgen, sondern auch von einer unsportlichen Tätlichkeit von Prattelns Marc Fleig in der 27. Spielminute, welche jedoch von den Schiedsrichterinnen nicht geahndet wurde. Die Emotionen kochten hoch und nur der Pausenpfiff beim Stand von 12:13 brachte etwas Ruhe in die Horgner Waldegghalle.
Nach dem Seitenwechsel konnte sich keines der beiden Teams absetzen, bis die SG mit einem Doppelschlag von Wünsch und Feusi erstmalig seit dem Ausgleich mit 2 Toren Differenz in Front bringen konnte. Die Gäste reagierten umgehend mit einem Team Time-Out und erhielten Anweisungen für die letzten 12 Spielminuten. Die Linksufrigen hielten jedoch tapfer dagegen und verteidigten ihren Vorsprung bis in die 54. Minute, nicht zuletzt dank mirakulösen Paraden von Serge Hofer im Tor der SG. Sein gegenüber, Jannis Scheidiger, leitete jedoch die finale Aufholaktion der Gäste mit einem gehaltenen Penalty ein und knapp 4 Minuten vor Ende glichen die Basler zum 25:25 aus. Auf beiden Seiten war die Anspannung zu spüren, wodurch in den Schlussminuten etliche Chancen vergeben, oder Bälle verloren wurden. So auch, als die SG Horgen/Wädenswil 50 Sekunden vor Ende in Ballbesitz kam und statt eines geordneten Spielaufbaus unnötig schnell aufs Tor zog und durch einen neuerlichen Ballverlust die Siegeschance vergab. Da es jedoch auch der Gegner verpasste den letzten Angriff erfolgreich abzuschliessen, trennten sich die beiden Teams mit einem 25:25 Remis. Mit dem vergebenen Punkt muss in der letzten Spielrunde ein kleines Handballwunder geschehen, dass sich die SG noch für die Finalrunde qualifizieren kann. Spätestens seit der vergangenen Saison weiss das 1. Liga Team der SG Horgen/Wädenswil jedoch, dass die Abrechnung erst ganz am Ende erfolgt.

1. Liga: M1-02: SG Horgen/Wädenswil – TV Pratteln 25:25 (12:13)
Horgen Waldegg, 150 Zuschauer, SR: Mitterhofer/Pramstaller
Torfolge: 2:0; 6:2; 6:54; 10:6; 10:10; 12:13; 17:17; 22:20; 24:22; 25:24; 25:25
Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen Horgen/Wädenswil, 3-mal 2 Min. gegen Pratteln
Horgen/Wädenswil: Bass/Hofer, Diener (3), Feusi (2), Hegetschweiler, Hitz, Kummer L. (1), Kummer M., Schäfer, Schuler (7/1), Sebele (3), Wünsch (7), Ziegler (1), Zuber (1)
Pratteln: Bruttel/Rätz/Scheidiger, Baer (2), Dietwiler, Esparza (3), Fleig (3), Hauser (3/2), Ischi (1), Meier, Oliver (3), Rickenbacher (5), Schäppi, Spring (5/1)

7Z8A40197Z8A40257Z8A40427Z8A40457Z8A40517Z8A40557Z8A40807Z8A40857Z8A40917Z8A41197Z8A41247Z8A41617Z8A41997Z8A4218

liveticker

Kontakt:

Geschäftsstelle

Handball Club Horgen

Postfach 201

CH-8810 Horgen

E-Mail:   info@hchorgen.ch

Telefon: +41 79 377 39 22 

______________________________________________________________________________________________________________

interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinsponsoren

 

Fromm

 
  
HCH Club 90
 
 
 
1000er Club
 
 
HCH Donatoren CLUB
 

Goldsponsoren

 

dieMobiliar Logo

 

 

Raiffeisen

 

 

Sonnenberg Garage AG

 

 

Zürcher Werbedruck

 


Silbersponsoren 

 

logo ziegler 

 


Broncesponsoren

 

Wädibräu

  


Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee