MU19E gewinnt nach starkem Kampf verdient gegen die SG Léman Genève mit 28:26 (15:11)

Vor dem Spiel war die Spannung in der Kabine richtig greifbar. Es galt zum ersten Mal die Devise: Verlieren verboten. Will man in der höchsten Juniorenliga bestehen und sich auch nächste Saison mit den besten Nachwuchsspielern messen, so muss man gegen die «schlechteren» Teams unbedingt punkten. Die letzten starken Leistungen gegen Pfadi Winterthur oder der Sieg im Männer-Cup gaben ordentlich Selbstbewusstsein und Hoffnung auf den ersten Saisonsieg. Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr nervös. Erst nach einigen Minuten konnte sich die SG Horgen/Wädenswil etwas absetzen. Und so resultierte eine verdiente 15:11 Pausenführung. Trotz der relativ schnellen Manndeckung des Gegners auf Tim Rellstab, konnte sich das Team immer wieder im 1 vs. 1 durchsetzen und so zu einfachen Toren kommen.

 

Die Ansprache in der Pause war sehr deutlich und man war sich bewusst, dass es noch ein sehr weiter Weg zum ersten Saisonsieg sein wird. Die Genfer Auswahl legte direkt los wie die Feuerwehr und konnte nach 5 Minuten direkt ausgleichen, der Vorsprung war also verspielt und auch das Momentum hatte zu Gunsten der Genfer gekippt. Man leistete sich in der zweiten Halbzeit so viele technische Fehler wie schon lange nicht mehr. Zusätzlich kamen viele 2 Minuten Strafen. Und so kam es, dass Genf 10 Minuten vor Schluss in doppelter Überzahl und mit zwei Treffern in Front lag. Die SG Horgen/Wädenswil kämpfte aber mit viel Herzblut gegen eine Vorentscheidung und so wendete sich wieder das Blatt und man bekam das Spiel wieder unter Kontrolle. In dieser Phase war es vor allem Manuel Esposto, der immer wieder Verantwortung übernahm und als richtiger Leader voranging. Aufgrund der engen Manndeckung auf Tim, mussten andere Spieler für die entscheidenden Tore sorgen. Schlussendlich resultierte nach einer spielerisch schwachen 2. Halbzeit jedoch der verdiente erste Saisonsieg. Ein grosser Dank an diesem Sonntagmittag gilt aber auch dem lautstarken Publikum, das uns in jeder Phase des Spiels lautstark unterstützte und massgeblichen Anteil an der kämpferisch starken Leistung der Mannschaft und dem folgenden Sieg hatte.

SN

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

  

logo-radio-zuerisee-bg.gif

  

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee