Spielbericht: 1. Liga, M1-02: HSG Siggenthal/Vom Stein Baden – SG Horgen/Wädenswil 21:21 (10:10)

Verdienter Punkt für beide Teams

Der SC Siggenthal und die SG Horgen/Wädenswil trennen sich in einer engen Partie am Ende unentschieden 21:21. Horgen/Wädenswil bleibt damit auf dem zweiten Tabellenplatz muss Ihn aber mit Aufsteiger Pratteln teilen. Hinter den Leimentalern die 14 Punkte auf dem Konto haben beträgt die Differenz zwischen Rang zwei und Rang fünf gerade mal zwei Punkte. Ausgeglichener könnte die Meisterschaft nicht sein.

Weiterlesen ...
 

Vorschau: NLB: Sonntag, den 3.11.19 SG Wädenswil/Horgen – HSC Kreuzlingen 17.00 Uhr Waldegg Horgen

NLB Vorschau: SG Wädenswil/Horgen – HSC Kreuzlingen

Nach der zweiwöchigen Nationalmannschaftspause bestreitet die SG ihr nächstes Heimspiel gegen den Aufsteiger Kreuzlingen in der Waldegghalle.

Weiterlesen ...
 

Vorschau: 1. Liga, M1-02, Samstag 2. November, 18:00 Uhr, Baden Aue

M1: Vom Jäger zum Gejagten

Mit dem wohl knappsten Ligaerhalt der Vereinsgeschichten am Linken Zürichseeufer im Rücken hatte die SG Horgen/Wädenswil zu Saisonbeginn den Stempel des Jägers auf der Brust und konnte fast gänzlich ohne Druck aufspielen. Nun, nach Abschluss der Hinrunde, haben sich die Vorzeichen geändert.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht: Cup - Halbfinal SG ZÜRI OBERLAND (MU19P-S1) - SG HORGEN/WÄDENSWIL 2 (MU19P-S1) 24:25 (13:10)

MU19P-S1 im Cup - Final    Spielbericht Cupspiel
Es war ein wahrer Cup Fight welcher mehr von der Spannung als vom gepflegten Handballspiel lebte, mit der SG Wädi/ Horgen als verdienten Sieger.
Die Spieler kamen an diesen Abend aus all möglichen Richtungen zusammen – nicht nur geografisch sondern auch bezgl. der Mannschaftszusammensetzung.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht: 1. Liga M1-02: SG Horgen/Wädenswil – GC Amicitia Zürich 34:24 (15:8)

Dominanter Sieg im Zürichderby
Die Verletztenliste der SG Horgen/Wädenswil war lang an diesem Spieltag. Nebst dem seit längerem nicht einsatzfähigen Spielmacher Diener musste das Trainerduo Bull/Knop an diesem Tag zusätzlich mit Zuber, Schäfer und Sebele auf eine komplette Rückraumlinie verzichten.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht: 2. Liga SG Horgen/Wädenswil 2 - SG Handball Seetal 30:24 (14:14)

Im neuen Rot zum 1. Saisonsieg

Das 2. Liga Team SG Horgen/Wädenswil trat erstmals im neuen Tenü in der Glärnischhalle an.
Vor allem die beiden Torhüter Saner mit 34 und Trachsel mit 48 Prozent gehaltenen Bällen schienen durch das neue Tenü beflügelt.

Weiterlesen ...
 

HCH-News Nr. 43 2019

Das HCH News  Nr.41 2019 hier zum download bereit, viel Spass.

 

Spielbericht: 1. Liga TV Pratteln NS – SG Horgen/Wädenswil 26:25 (14:12)

Knappe Niederlage in Pratteln
Die SG Horgen/Wädenswil kann die Tabellenführung nicht verteidigen und muss sich mit der knappmöglichsten Differenz geschlagen geben.
In einem hartumkämpften Spiel konnte sich über lange Zeit keines der Teams absetzen, auch wenn die Gastgeber den Takt auf der Anzeigetafel vorgaben. Immer wieder legten die Baselbieter bis zu 3 Tore vor, welche dann jedoch umgehend von den Seebueben wieder aufgeholt wurden.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht: NLB: SG Wädenswil/Horgen- TSV Fortitudo Gossau 26:25 (11:14)

Zu Hause in der Waldegg bleibt die SG Wädenswil/Horgen eine Macht

Die Seebuben bleiben seit der Niederlage im Seederby vom 16. Dezember 2018 gegen Stäfa, in der Waldegg weiterhin ungeschlagen. Gegen TSV Fortitudo Gossau brauchte es aber auch ein wenig Wettkampfglück, lagen doch die Gäste während der ganzen Spielzeit voran, bis Sandro Gantner fünf Sekunden vor Ende das Leder vom sieben Meterpunkt unhaltbar für Torhüter Haupt zum 26:25 versenkte.

 

Weiterlesen ...
 

Spielbericht: 1. Liga Cup, Derbystimmung in der Waldegg dauerte nur 22 Minuten

Handball Stäfa steht als erster Viertelfinalist im Schweizer Cup fest. Der NLB-Klub vom rechten Seeufer setzte sich auswärts gegen die SG Horgen/Wädenswil aus der 1. Liga letztlich standesgemäss 37:25 durch.

In den ersten 22 Minuten gestaltete der 1.-Liga-Tabellenführer vom linken Zürichseeufer das Geschehen ausgeglichen. Die Gäste, die ihren weniger gestandenen Akteuren von Beginn an Einsatzzeit gewährten, leisteten sich die eine oder andere Un- Genauigkeit - sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung. So vermochte Horgen/Wädenswil immer wieder den Anschlusstreffer zu erzielen. Letztmals gelang dies Yanick Schuler mittels Penalty zum 8:9 in der 22. Minute.

Weiterlesen ...
 

Seite 4 von 92

liveticker

Kontakt:

Geschäftsstelle

Handball Club Horgen

Postfach 201

CH-8810 Horgen

E-Mail:   info@hchorgen.ch

Telefon: +41 79 377 39 22 

______________________________________________________________________________________________________________

interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinsponsoren

 

Fromm

 
  
HCH Club 90
 
 
 
1000er Club
 
 
HCH Donatoren CLUB
 

Goldsponsoren

 

dieMobiliar Logo

 

 

Raiffeisen

 

 

Sonnenberg Garage AG

 

 

Zürcher Werbedruck

 


Silbersponsoren 

 

logo ziegler 

 


Broncesponsoren

 

Wädibräu

  


Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee