Vorschau HCH 1 - HC Romanshorn

Heimspiele sichern

1.Liga; HC Horgen – HC Romanshorn, Samstag 18:30 Uhr, Horgen Waldegg

Am Samstag findet das letzte Heimspiel vor den Aufstiegsspielen für das HCH 1 statt. Gegner ist der HC Romanshorn, dieser braucht unbedingt Punkte. Die Gäste sind akut Abstiegsgefährdet, zwar sind sie momentan noch auf einem Nichtabstiegsplatz, haben aber gleichviele Punkte auf dem Konto wie die beiden dahinter liegenden Mannschaften(beide auf einem Abstiegsplatz).

Weiterlesen ...
 

Spielbericht SG Wädi/Horgen U19 - HC Arbon

Die U19 SG Wädenswil/Horgen steht mit einem Bein in der höchsten Juniorenliga

Am 13. April können die Spieler um Trainer Stevan Nikolic und Michael Nelius Vereinsgeschichte schreiben. Noch nie ist einer Wädenswiler oder Horgner Juniorenmannschaft der Aufstieg in die höchste Schweizer Juniorenliga geglückt. Gewinnen die Inter Junioren der Spielgemeinschaft Wädenswil / Horgen ihr letztes Spiel gegen Schlusslicht und bereits feststehenden Absteiger, die SG Länggasse/Grauholz, so stehen sie als Aufsteiger fest.

Weiterlesen ...
 

Perfektes Wochenende für die SG-Leistungsmannschaften !

Nach den erfolreichen Cupspielen vom vorletzten Wochenende, konnten die Leistungsteams der SG Horgen/Wädenswil auch in der Meisterschaft (fast) alles klar machen. Die U19 Junioren stehen mit einem Bein in der Eliteklasse, die U17 Junioren sind qualifiziert für die Finalspiele um den Regionalmeistertitel, welchen die U13 Rookies und die U15 Meister bereits vorzeitig gewinnen konnten.

DSC 5752 DSC 5469

Weiterlesen ...
 

HC Wädenswil steigt in die 1. Liga auf

Der HC Horgen gratuliert dem Partnerverein HC Wädenswil für den Aufstieg in die 1. Liga.

 

Bericht Cupfinal SG Zürisee

Für den Pokal reichte es am Ende nicht

Mitte Januar 2014 qualifizierte sich das 2. Liga Frauenteam der Spielgemeinschaft Zürisee (Thalwil, Horgen, Wädenswil) mit einem 25:21 Sieg gegen den TV Uznach für das Halbfinale des Regionalcups. Der TV Thalwil organisierte als Stammverein unseres Teams das Cup-Final-Wochenende in der Sportanlage Sonnenberg. Für uns war dies ganz besonders, durften wir doch in der eigenen Halle vor heimischem Publikum spielen.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht HCH 1 - SG Seen Tigers/Yellow

Starke 10 Minuten, noch stärkerer Sepp

Horgen gewinnt gegen die drittplatzierten Tigers in Winterthur mit 33:24. Überragender Spieler auf Horgner Seite war Sepp Schwander mit 14! persönlichen Treffern. Horgen hat nun zwei Spiele vor Schluss zwei Punkte Vorsprung auf das zweitplatzierte Neuhausen.

Weiterlesen ...
 

Vorschau HCH 1 - SG Seen Tigers/Yellow

Horgen erwartet starke Gegenwehr in Winterthur

SG Seen Tigers/Yellow - HCH 1, 29.03.2014, 16:00 Uhr, Eulachhalle Winterthur

Wenn gleich die Aufstiegsrunde erreicht ist steht heute mal wieder ein Gegner auf dem Platz der erst geschlagen sein will. Die SG Seen Tigers/Yellow stehen an dritter Stelle der Rangliste und sind nach den beiden letzten Begegnungen gegen eher schwache Gegner wieder mal ein echter Prüfstein, auch im Hinblick auf die bevorstehende Finalrunde.

Weiterlesen ...
 

Spielberichte ZHV-Cup Final4 HC Horgen 2

Horgen nach Sieg über Schwamendingen und Stäfa ZHV-Cupsieger 2014

Mit einem hauchdünnen Sieg im Halbfinale und einer souveränen Leistung gegen den HC GS Stäfa im Finale sichern sich die Horgner 2. Ligisten den Cupsieg am ZHV-Cup Final4 in Thalwil.

Weiterlesen ...
 

Spielbericht HCH 1 - SG Youngsters kloten Hb

Aufstiegsrunde auf sicher!

 

Mit dem klaren 33:21 Sieg vor 150 Zuschauern in der Waldegg sichert sich der HC Horgen die Teilnahme an der Aufstiegsrunde in die NLB.

Weiterlesen ...
 

Cupfinal MU15 - leider hat es nicht gereicht!

Gut eingestellt auf unsere Mannschaft begannen die Junioren von den Limmatwaves mit einer sehr offensiven Verteidigung die Räume der Rückraumschützen Frederic Albrecht und Tim Feusi von Anfang an einzuengen. Die Last lag dadurch auf den anderen Spielern, welche sich zuerst an die härtete Gangart gegen die körperlich soliden Limmattaler gewöhnen mussten. Vereinzelte Highlights wechselten sich mit fahrlässigen, technischen Fehlern ab, zudem waren die Schiedsrichter in der ersten Halbzeit nicht immer auf der Horgner Seite. An ihnen lag es aber nicht, dass die Horgner zur Pause mit 16:10 im Rückstand lagen.

Es brauchte einige deutliche Worte von Trainer Beat Rellstab, um die Jungs wieder wach zu rütteln und deutlich zu machen, dass es in einem Cup-Final nur einen Sieger geben kann. So kamen die Seebueben wie verwandelt aus der Garderobe und konnten dank einigen guten Paraden von Dominik Pocrnja und sehenswerten Gegenstosstoren wieder den Anschluss finden. Teils sogar in Führung liegend, kamen in der hektischen Schlussphase aber zu viele, individuelle Fehler seitens der Horgner dazu, um dieses Finalspiel mit einem Happy End abzuschliessen. Unter Tränen mussten die Jungs ihre Medaille in Empfang nehmen, konnten aber erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen.

Dank gilt auch jenen Spielern, welche nicht zum Einsatz kamen und die Mannschaft trotzdem lautstark unterstützen, ebenso viel Dank den zahlreich mitgereisten Eltern.

 

MU15 Meister

 

liveticker


interesse am handball

logo sgzuerisee


Platinumsponsoren

HCH Club 90


Goldsponsoren

Sonnenberg Garage AG

 

Zürcher Werbedruck

 

Raiffeisen

 

dieMobiliar Logo

 

Fahrzeugbedarf AG

  

logo-radio-zuerisee-bg.gif

  

Skiyline-Logo.gif

 

Tevag_INTERIOR_4f.gif


Silbersponsoren

Pirelli

 

arosalogo_blau.gif

Ausrüster

 

Handballshop 24

 

kempa

 

Axa Nova


Partner

Handball-Leistungszentrum Zürichsee